Wirtschaftlichkeit durch erhöhte Produktivität

Terrestrische Laserscanner (TLS) werden häufig eingesetzt in Bergbau, Architektur und Anlagendokumentation. Sie finden sowohl im Innen- als auch im Außenbereich Verwendung und machen die Arbeit sicherer und auch genauer. Schlagendes Argument ist die Wirtschaftlichkeit, die durch deutlich erhöhte Produktivität erreicht wird. Der neue Laserscanner ILRIS 3D-HD von Optech setzt Maßstäbe in Genauigkeit, Geschwindigkeit und Mobilität (Bild). Ingenieure, Bergmänner, Geowissenschaftler, Architekten und Geodäten können mit dem neuen ILRIS 3D-HD dreidimensionale Modelle erstellen - konkurrenzlos genau und deutlich schneller! Der Scanner wird z.B.  für 3D-Modellierung, Geomonitoring, Anlagen- und Bestandsdokumentation eingesetzt. „HD“ steht dabei für „High Density“, also für extrem hohe Punktdichten. Die dynamische Reichweite geht von 3 m bis zu 1800 m.

 

www.geo-konzept.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-7-8

Laserscanner für Untertagevermessung

AUSTRALIA

Mining-Technologie-Spezialist Maptek hat einen neuen Laser-Scanner speziell für unterirdische Anwendungen entwickelt. Der I-Site 8200 ist sehr vielseitig und stellt mit seinem reichhaltigen Zubehör...

mehr
Ausgabe 2012-10

Modernes und ökonomisches Steinbruch- und Ressourcenmanagement

Maptek

Maptek verfügt über eine Reihe von Produkten, die auf die Bedürfnisse der Zementindustrie zugeschnitten sind (Bild 1). Die Bergbauplanungssoftware Maptek Vulcan kann für die Modellierung einer...

mehr