SEADMA Aktivitäten im Jahr 2009

Unter der Schirmherrschaft des Departemen Perindustrian (Industrieministerium von Indonesien) und mitveranstaltet von der Universitas Trisakti, einer der führenden technischen Universitäten, fand am 06.08.2009 im Hotel Mulia Senayan in Jakarta „The SEADMA Executive Forum on Factory-Mixed Mortar“ (SEADMA Trockenmörtel-Forum) statt. Die Veranstaltung wurde gesponsert von BASF, PT Cipta Mortar ­Utama, PT Drymix Indonesia, Elotex, Laticrete und Wacker. Die mehr als sechzig Teilnehmer kamen u.  a. von Asosiasi Aneka Industri Keramik Indonesia (ASAKI, Keramikbund), Badan Standardisasi Nasional BSN (Standardbüro), Balai Besar Bahan dan Barang Teknik (B4T), Departemen Pekerjaan Umum, Departemen Perindustrian Republik, Indonesia Green Building Council sowie Pusat Penelitian Bangunan dan Pemukiman (Abteilung Forschung des Ministeriums für Öffentliche Bauarbeiten). Weiterhin nahmen Fachleute von Beratungsfirmen, Bauunternehmen und Trockenmörtelherstellern teil.


Im Mittelpunkt der Diskussionen stand effizientes Bauen sowie die dazugehörige Spezifizierung von geeigneten Mörteln. Unter Teilnahme aller relevanten gesetzgebenden Körperschaften wurden die Probleme zur erforderlichen Standardisierung moderner Bauprodukte beraten. Die zur Zeit gängige Praxis des Mischens von Hand auf der Baustelle (Baustellenmischungen aus Sand und Zement) führt einerseits zu einer Menge von Nachteilen direkt beim Bau (viel Schmutz, Verunreinigung des Mörtels, Staub und Schutt, keine sicheren Arbeitsbedingungen bei hohen Gebäuden) und andererseits zu beträchtlichen, langfristigen Produktschäden (Rissbildung in Wänden, Abblättern von Putz und Estrich, Hohlräume in Fußböden, lose oder beschädigte Fliesen). Man kann diesen Problemen begegnen, indem man vorgemischte Fertigmörtel einsetzt. Weitere Themenschwerpunkte waren Umweltfragen, die Notwendigkeit und das Bewusstsein zu ökologischem Bauen, der wirtschaftliche Umgang mit den begrenzten Energieressourcen sowie der Beitrag zum Energiesparen durch den Einsatz intelligenter Baustoffe.

Praktisch alle  Vortragenden sahen die Notwendigkeit, sich in einer neutralen, jedoch einflussreichen Qualitätsallianz für Mörtel zu vereinigen. Eine Initiative, die sich dieser Aufgabe annimmt, hat die Schaffung einer neuen Körperschaft namens „Himpunan Mortar Indonesia, HMI“ (Mörtelgesellschaft Indonesiens, Arbeitstitel) beschlossen, in der die Kräfte aller relevanten Seiten gebündelt werden, um Fertigmörtelanwendungen mit einer langen Lebensdauer zu erreichen. Dabei handelt es sich um Mörtelhersteller (Tabelle 1), Forschungseinrichtungen, Ministerien, Beratungsfirmen, Architekten und Bauunternehmer.


SEADMA hatte vor kurzem die Entscheidung getroffen, seine interne Organisationsstruktur umzubauen, um regionale Untergruppen aufnehmen zu können. Der Bedarf nach solchen Untergruppen ist in Indonesien, Singapur und Thailand gegeben. Diese neue Struktur wird die multinationalen Trocken­mörtelhersteller und die Zulieferindustrie in einem supra­nationalen Verband  („neue“ SEADMA) bündeln. Die „neue“ SEADMA ihrerseits wird enge Verbindungen mit den im Laufe der Jahre 2009 und 2010 gegründeten lokalen Gesellschaften herstellen (Bild 1).


Die 4. SEADMA-Jahrestagung fand am 16.10.2009 in Jakarta/Indonesien statt (Bild 2). Am Vortag tagten auch das Technische Komitee der SEADMA (unter Leitung des Technischen Vorsitzenden Dr. Rüdiger Oberste-Padtberg) sowie das Exekutivkomitee. Auf der 4. SEADMA-Jahrestagung wurde das Fokusjahr Indonesien erfolgreich abgeschlossen. Mehr als 110 Experten aus der Industrie, praktisch aus aller Welt, waren zusammengekommen und diskutierten die neuesten Entwicklungen in der Trockenmörtelindustrie in Südostasien. Es wurden zehn Vorträge gehalten: von Aqualon, Ardex, Dennert Poraver, Dow Construction Chemicals, Elotex, Laticrete, m-tec, SEADMA und Wacker (in alphabetischer Reihenfolge). Mit einer Begrüßungsrede von Ibu Naning Adiwoso, Indonesia Green Building Council (Indonesischer Rat für Ökologisches Bauen), wurde die Tagung eröffnet.


Das Technische Bulletin 04 von SEADMA/MEDMA (ISBN 978-3-9811328-6-1) wurde anlässlich der 4. SEADMA-Jahres­tagung vorgestellt. Es enthält Artikel zu folgenden Themen: Schäden bei Außenanwendungen von Fliesen, staubreduzierte Trockenmörtel, Herausforderungen bei der Formulierung von Spritzbeton, Anpassung von Selbstverlaufmassen an das Klima im Arabischen Golf, Mörtel und Celluloseether für ETICS, Qualitätskontrolle von Baustoffen, Methoden der Außen­isolierung von Gebäuden, Prüfung der Haftfestigkeit von
Trockenmörteln. Das Buch kann über www.drymix.info bezogen werden.


www.drymix.info

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2010

Aktivitäten von SEADMA

Der südostasiatische Trockenmörtelverband SEADMA gibt bekannt, dass die 5. Jahreskonferenz von SEADMA am 15.10.2010 in Singapur stattfinden wird. Die Veranstaltung wird technische Präsentationen,...

mehr
Ausgabe 09/2012

Veranstaltungsvorschau zu Trockenmörtel

drymix.info

Drymix.info, das globale Netzwerk zu Trockenmörtel, hat eine Reihe von Veranstaltungen für den Herbst 2012 geplant. Eine Buchung ist online für alle Veranstaltungen unter www.drymix.info möglich....

mehr
Ausgabe 02/2010

Tagung zu Trockenmörtel in Indien

Veranstaltet von drymix.info, fand die First Indian Drymix Mortar Conference (1. Indische Trockenmörtelkonferenz) am 27.11.2009 im Hotel Leela Kempinski in Mumbai statt. Auf der ganztägigen...

mehr
Ausgabe 03/2012

Die Zukunft mit Mörtel gestalten

The European Mortar Summit 2013

Nach dem ersten Gipfeltreffen der europäischen Mörtelindustrie in Paris im Juni 2011, findet der nächste European Mortar Summit 2013 statt. Die Veranstaltung wird von der EMO ­(European Mortar...

mehr