Technischer Gedankenaustausch in China

Zurzeit hat die Zementproduktion in China nahezu 50  % der Weltproduktion erreicht, und der Anteil chinesischer Zementausrüstungen im internationalen Handel beträgt mehr als ein Drittel. Gleichzeitig schenken immer mehr Länder der Emission von Kohlendioxid in der Zementindustrie erhöhte Beachtung. Die Energieeinsparung und Reduzierung von Emissionen in China und anderen asiatischen Ländern sind in den Mittelpunkt des Weltinteresses gerückt. Bis jetzt gibt es jedoch noch keine „internationale Konferenz zum technischen Gedankenaustausch mit entsprechender Autorität“ für die Zementindustrie in...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-12

Energieeinsparung und Reduzierung von Emissionen

Die 2010 Internationale Konferenz zum technischen Erfahrungsaustausch über Energieeinsparung und Reduzierung von Emissionen in der Zementindustrie einschließlich Ausstellung wird vom 03.–05.06.2010...

mehr
Ausgabe 2011-7/8

11. Technisches Seminar der TCMA

Anlässlich der Feiern zum 100-jährigen Bestehen der ­türkischen Zementindustrie veranstaltet der Verband Türkischer Zement­hersteller (TCMA) vom 11. bis 14.10.2011 im ­Swissotel Grand Efes...

mehr
Ausgabe 2011-06

Neues vom Cembureau: Emissionen auf See

Das erste Treffen der Arbeitsgruppe 6 zum europäischen Programm zum Klimawandel (Reduzierung von Treibhausgasemissionen von Schiffen) fand vor kurzem statt. Das generelle Ziel der Gruppe besteht...

mehr
Ausgabe 2013-7-8

Demographischer Wandel erreicht Zementindustrie

VDZ

Die Zementindustrie macht in Sachen Nachwuchskräfte mobil. „Die Beschäftigungsstruktur in der Zementindustrie in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert.“ Dies erklärte...

mehr
Ausgabe 2011-10

Global denken und handeln

Trotz generell wieder angelaufener Baukonjunktur stellen steigende Energie- und Rohstoffpreise nahezu in allen Weltmärkten, wenn auch in unterschiedlicher Ausprägung, eine wachsende Herausforderung...

mehr