Umzug nach Berlin in 2010

Nach über 45 Jahren in Darmstadt zieht es den Bundesverband der Gipsindustrie nach Berlin. Geplant ist der Umzug in die Hauptstadt zum 01.07.2010. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung Mitte November in Düsseldorf wurde der Umzug des Bundesverbandes von Darmstadt nach Berlin beschlossen.  „Die Nähe zur Politik, die Möglichkeit zum dauerhaften, direkten Austausch mit den Entscheidungsträgern und nicht zuletzt auch die Kosteneinsparungen durch eine verminderte Reisetätigkeit“, waren nach Angaben von Hans Hesse, dem Geschäftsführer des Bundesverbandes der Gipsindustrie,...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-01

Mit Gips ins Märchenland

Vor 110 Jahren wurde der Bundesverband der Gipsindustrie gegründet. Anlässlich dieses Jubiläums veröffentlicht der Bundesverband zusammen mit BIG – Bundesweite Interessengemeinschaft Trockenbau...

mehr
Ausgabe 2011-04

Holger Ortleb neuer Geschäftsführer

Zum 01.04.2011 übernimmt Dipl.-Ing. Holger Ortleb (Bild) die Geschäftsführungen des Bundesverbandes der Gipsindustrie e.V. und der Forschungsvereinigung der Gipsindustrie e.V. in Berlin. Er folgt...

mehr
Ausgabe 2009-03 Special: Trends in the gypsum industry

Gips – ein Baustoff macht sich fit für die Zukunft

Der wichtigste Absatzmarkt für Gips in Deutschland ist die Baubranche. Hier wird sowohl Gips als auch Anhydrit in gro­ßem Umfang verwendet. Genau wie die Baubranche spürt auch die Gipsbranche die...

mehr
Ausgabe 2012-09

Gipsindustrie stellt Recyclingkonzept vor

Bundesverband der Gipsindustrie e.V.

Im Idealfall entsteht durch Recycling ein geschlossener Wirtschaftskreislauf. Wie dieser Idealfall in die Praxis umgesetzt werden kann, zeigt die Gipsindustrie. Ihr Bundesverband hat ein bisher...

mehr
Ausgabe 2010-01

Zukunftsaufgabe Bauen im Bestand

Das neue Handbuch der Industriegruppe Baugipse im Bundesverband der Gipsindustrie e.V. widmet sich der „Zukunftsaufgabe Bauen im Bestand“. Auf über 200 Seiten erfährt der Leser die grundlegenden...

mehr