Fortschritte in der Baustoffanalytik (Teil 2)

Zusammenfassung: Mittels modernster Methoden der Rasterelektronenmikroskopie und Präparation konnte eindeutig nachgewiesen werden, dass die temporäre Syngenitbildung, die während der frühen Hydratation von Portlandzementen mit einem hohen Gehalt an Kaliumsulfat beobachtet wurde, kein „ESEM-Artefakt“ ist. Aus den verschiedensten mikroskopischen Untersuchungen konnte abgeleitet werden, dass die C-S-H-Phasen, die während der Hydratation von Portlandzement oder C3S den äußeren Hydratationssaum bilden, immer den gleichen nadelförmigen Habitus zeigen und eine kristalline Struktur besitzen. Diese C-S-H-Phasen reagieren sehr empfindlich auf Elektronenbestrahlung (Strahlschäden). Weiterhin werden einige Anwendungen des integrierten EDS-EBSD-Systems bezüglich Phasenanalyse und Orientierungsmapping zur Bestimmung der Kristallitgröße präsentiert.

4 Ergebnisse und Diskussion:

Im Folgenden werden an relevanten Beispielen einige der vielfältigen mikroskopischen und analytischen Möglichkeiten des FEI Nova NanoSEM in Kombination mit der Hochdruck-Cryopräparationstechnik gezeigt. Diese Methodenkombination ist besonders dann gefragt, wenn es um die Beantwortung grundlegender Fragen der Zementchemie geht.

 

Sind die während der Portlandzementhydratation gebildeten nanoskaligen C-S-H-Phasen kristallin?

Bei der Gefügeabbildung mit dem ESEM-FEG und NanoSEM erscheinen die C-S-H-Phasen, die während der Hydratation von C2S, C3S und CEM I bei...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 02/2010

Arbeitskreis Rietveld gegründet

Die Zahl industrieller und akademischer Nutzer der quantitativen Phasenanalyse von Zement nach Rietveld ist in den letzten Jahren rasant gestiegen. Ringversuche belegen jedoch, dass zwischen einzelnen...

mehr
Ausgabe 01/2013

Thermodynamische Modellierung der Zement­hydratation und ökoeffiziente Betone

Course and seminar in South America, Sao Paolo/Brazil (17–21.09.2012 and 25.09.2012)

Vom 17.–21.09.2012 fand an der Universität Sao Paulo (Brasilien) auf Einladung von Prof. ­Vanderley John und Prof. ­Maria Alba Cincotto ein Kurs zum ­Thema „Thermodynamische Modellierung der...

mehr
Ausgabe 7-8/2010

Einfluss von Polyvinylalkohol auf die Phasenentwicklung während der Hydratation von Portlandzement

1 Einleitung Kunststoffmodifizierte Mörtel wie Fließenkleber, selbstverlaufende Spachtelmassen oder Putze sind wichtige Produkte für die Bauindustrie. Redispergierbare Pulver sind in diesen...

mehr
Ausgabe 12/2009

Fortschritte in der Baustoffanalytik

Im Rahmen des Programms „Förderung von Forschungsgroßgeräten“ wurde im Oktober 2008 am F. A. Finger-Institut für Baustoffkunde der Bauhaus-Universität Weimar ein ultrahochauflösendes...

mehr
Ausgabe 01/2010

Fortschritte in der Baustoffanalytik (Teil 1)

1 Einleitung Die Eigenschaften zementhaltiger Bindemittel wie Verarbeitbarkeit, Abbinde- und Er­starrungs­verhalten, Festigkeit sowie die Dauerhaftigkeit sind direkt mit dem Hydratati­onsprozess...

mehr