Regelung der Anwendungseigenschaften von Zementputzen durch Celluloseether

Zusammenfassung: Celluloseether sind ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Zementputzformulierung. Diese multi-funktionalen Additive dienen der Einstellung der Verarbeitungseigenschaften auf unterschiedlichen Ebenen. In erster Linie verleihen Celluloseether dem Zementputz jedoch die nötige Wasserrückhaltung damit er aushärten und Festigkeit ausbilden kann, bevor er austrocknet. Der gelöste Celluloseether in der Mörtelmatrix bestimmt auch größtenteils die rheologischen Eigenschaften und damit auch das Verarbeitungsprofil des Putzes. In Abhängigkeit vom Substitutionsgrad haben Celluloseether einen verzögernden Effekt auf die Zementaushärtung. Dieser Artikel beschreibt die Effekte der Strukturparameter von Celluloseethern auf alle Verarbeitungsaspekte von Zementputzen.

1 Einleitung

Celluloseether werden durch ihr Molekulargewicht und durch den Typus und Grad der Substitution bestimmt. Der Effekt von Celluloseethern auf ausgewählte Verarbeitungseigenschaften von Zementmörteln wurde bereits in der Vergangenheit untersucht. Die Rückhaltung von Wasser im Mörtel ist ihr hauptsächlicher Effekt. Sie kann durch die Dosierung und das Molekulargewicht des Celluloseethers eingestellt werden [1]. In Werktrockenmörteln werden Hydroxypropyl-Methyl-Cellulose (HPMC) oder Hydroxyethyl-Methyl-Cellulose (HEMC) bevorzugt eingesetzt. Wässrige Lösungen solcher Polysacchariden...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 12/2009

Neuer Zement

Wissenschaftler von Green World Crete, LLC, einer Technologiefirma mit Stammsitz in Florida, haben ein zementartiges Produkt bei einer geringen Emission von Kohlendioxid entwickelt – Geo-Green...

mehr
Ausgabe 10/2012

Einfluss einer Feuchte- und CO2-­ bedingten Zementalterung auf die Wirkung ­bauchemischer Zusatzmittel

technische Universität münchen

1 Einleitung Zement kann unter dem Einfluss von Feuchtigkeit sowohl während der Herstellung als auch dem Transport und der anschließenden Lagerung in Kontakt mit Luftfeuchtigkeit kommen und an der...

mehr
Ausgabe 07/2012

Bedeutung des Wohnungsbaus ­weiter gestiegen

Germany

Der seit 2009 anhaltend positive Verlauf im Wohnungsbau spiegelt sich auch beim Einsatz des Baustoffs Zement in diesem Marktsegment wider. Jetzt liegen  Einzelanalysen für das Jahr 2011 des Vereins...

mehr
Ausgabe 10/2011

Umwelttechnikpreis für Celitement

Der am deutschen Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ent­wickelte umweltschonende Ze­ment Celitement® hat den Umwelttechnik-Sonderpreis des Bundeslandes Baden-Württemberg erhalten....

mehr
Ausgabe 12/2008 Knowledge

Oleochemikalien – wichtige Zusatzstoffe für den Bautenschutz

Oleochemische Roh­materialien, insbesondere Metallseifen und Natriumoleat, zeichnen sich durch ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Der Wasserabsorptionskoeffizient (w) in...

mehr