Hydratation, Phasen- und Gefüge­entwicklung von Ultrahochfestem Beton

Zusammenfassung: In dieser Arbeit werden mikrostrukturelle Ergebnisse zur Hydratation, Phasen- und Gefügeentwicklung von Ultrahochfesten Betonen mit unterschiedlicher Bindemittelzusammensetzung präsentiert. Insbesondere der Einfluss von Hüttensandmehl auf den Hydratationsverlauf und die Mikrostruktur wurden untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass die Hydratation eines hüttensandhaltigen Ultrahochfesten Betons trotz vermindertem Fließmittelgehalt in stärkerem Maße verzögert wird. Aufgrund einer optimierten Kornpackung, einem hohen Feinstoffanteil sowie geringen w/z-Wert und einer extrem starken Verzahnung der Calciumsilicathydrat-Phasen wird in Ultrahochfesten Betonen ein sehr dichtes Gefüge erzeugt.


1 Einleitung

Ultrahochfester Beton ist in den letzten Jahrzehnten mit der Weiterentwicklung leistungsfähigerer Betonzusatzmittel stärker in das Interesse der Forschung und der betontechnologischen Anwendung gerückt. Mitte der 90er Jahre wurden von ­Cheyrezy et al. [1] für hochfeste Betone mit einem hohen Anteil an Feinstoffen ≤  125 µm (Zement, Quarzmehl, puzzolanische Zusatzstoffe) und geringen w/z-Werten der Begriff „Reactive Powder Concrete“ (RPC) eingeführt. Im Laufe der Zeit etablierte sich für diese Betone die englische Bezeichnung „Ultra-High Performance Concrete“ (UHPC). Die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 12/2009

Einfluss von Calciumsulfat und ­Calciumhydroxid auf die Hydratation von Calciumsulfoaluminat-Klinker

1 Einleitung Die Herstellung von Portlandzementklinker macht ca. 5 % der von Menschen verursachten CO2-Emissionen aus. Eine vielversprechende CO2-freundliche Alternative ist die Herstellung von...

mehr
Ausgabe 7-8/2010

Einfluss von Polyvinylalkohol auf die Phasenentwicklung während der Hydratation von Portlandzement

1 Einleitung Kunststoffmodifizierte Mörtel wie Fließenkleber, selbstverlaufende Spachtelmassen oder Putze sind wichtige Produkte für die Bauindustrie. Redispergierbare Pulver sind in diesen...

mehr
Ausgabe 01/2012

Einfluss von Fließmitteln auf PC-Basis auf die Hydratation von ternären Mischzementen

In den letzten Jahrzehnten wurden in der Betontechnologie vermehrt mineralische Zusatzstoffe wie Flugasche sowie chemische Zusatzmittel, insbesondere Fließmittel, eingesetzt. Mineralische und...

mehr
Ausgabe 01/2013

Thermodynamische Modellierung der Zement­hydratation und ökoeffiziente Betone

Course and seminar in South America, Sao Paolo/Brazil (17–21.09.2012 and 25.09.2012)

Vom 17.–21.09.2012 fand an der Universität Sao Paulo (Brasilien) auf Einladung von Prof. ­Vanderley John und Prof. ­Maria Alba Cincotto ein Kurs zum ­Thema „Thermodynamische Modellierung der...

mehr
Ausgabe 02/2010

Fortschritte in der Baustoffanalytik (Teil 2)

4 Ergebnisse und Diskussion: Im Folgenden werden an relevanten Beispielen einige der vielfältigen mikroskopischen und analytischen Möglichkeiten des FEI Nova NanoSEM in Kombination mit der...

mehr