Abwärmerückgewinnung

Im Zuge der Expansion ihres vielfältigen Portfolios an Energieerzeugungstechnologien vollendet GE eine weitere wichtige Akquisition: Es erfolgte das Closing zur Übernahme von hochwertiger Technologie des kalifornischen Unternehmens Calnetix Power Solutions (CPS). Die in Florida beheimatete CPS entwickelt innovative Technologien zur Stromerzeugung aus Abwärme für den kleinen Leistungsbereich. Die Nutzung von Wärme aus industriellen Prozessen zur Stromerzeugung ist weltweit auf dem Vormarsch, da sie hohe Wirkungsgrade bei minimalen CO2-Emissionen bietet.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-7/8

FLSmidth unterzeichnete Lizenzabkommen mit Wasabi Energy bezüglich der Kalina ­Cycle® Technologie

Mit der Kalina Cycle Technologie kann man Abwärme aus den Gasströmen industrieller Prozesse rückgewinnen, um sie in nutzbare Elektroenergie umzuwandeln. Es ist eines der effizientesten Systeme, die...

mehr
Ausgabe 2013-06

Neueste Trends bei der Abwärmenutzung in ­Zementanlagen

Onestone Consulting S.L.

Die Zahl der Stromerzeugungsanlagen aus Abwärme ist seit dem Jahr 2009 weltweit von 525 auf 865 in 2012 gestiegen. Die Anzahl der nichtkonventionellen Verfahren hat sich dabei merklich erhöht....

mehr
Ausgabe 2013-06

Abwärmerückgewinnung im Kalkwerk

Heatcatcher Ltd

Ein neues Projekt zur Energieerzeugung aus Abwärme, das im September dieses Jahres fertiggestellt werden soll, wird von der Firma Heatcatcher Ltd, einem Technologieunternehmen mit Sitz im Sussex...

mehr
Ausgabe 2011-02

Abwärme in saubere Energie umwandeln

ABB und Holcim Schweiz haben vereinbart, das neu entwickelte ABB-System zur Stromerzeugung aus Abwärme im Zementwerk von Holcim im schweizerischen Untervaz einzusetzen (Bild 1). Die hochmoderne...

mehr
Ausgabe 2011-04

Schenck Process übernimmt Clyde Process Solutions

Die Schenck Process Group ist abermals gewachsen. Seit Ende Februar hält das Unternehmen mit Hauptsitz in Darmstadt alle Anteile an Clyde Process Solutions, einem führenden Anbieter der...

mehr