Lösung für wachsenden Bedarf an Elektroenergie

Dank des anhaltenden Baubooms in Russland hat die starke Nachfrage nach Zement zu einem noch nie da gewesenen Anstieg des Bedarfs an Elektroenergie geführt. Um diesen Bedarf zu decken, hat sich CJSC Inteco entschlossen, für die Energieversorgung der neuen Produktionslinie in dem rekonstruierten Zementwerk Werchnebakansk in Noworossijsk/Russland die Jenbacher Technik von GE einzusetzen. Die neue Produktionslinie, mit einer Jahresleistung von 2,3 Mio. t die größte Russlands, wird den kommerziellen Betrieb Mitte 2011 aufnehmen. GE wird 11 Generatoraggregate vom Typ J624 in Containern für das Zementwerk liefern. Das wird dann das erste containerisierte Generatoraggregat vom Typ J624 mit einer Leistung von 4 MW in der Welt sein. Die Motoren werden ca. 44,3 MW Strom mit einem Wirkungsgrad von 45,6% für die neue Produktionslinie erzeugen.

 

www.ge.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2011

Neues Zementwerk im Großraum Moskau

HeidelbergCement eröffnete im Juli 2011 offiziell in Anwesenheit zahlreicher Gäste das neu erbaute Zementwerk TulaCement. Die Produktionsanlage, die rund 150 km südlich von Moskau in der Stadt...

mehr
Ausgabe 7/8/2011

Modernisierungsprojekt in Russland

FLSmidth erhielt von dem russischen Unternehmen Novoroscement einen Auftrag mit einem Wertumfang von ca. 55 Mio. € zur Lieferung von Ausrüstungen und zur Überwachung der Modernisierung seines...

mehr
Ausgabe 06/2012

Neue Zementanlage in Stawropol

RUSSIA

Der russische Zementhersteller EUROCEMENT hat KHD einen Auftrag mit einem Wertumfang von mehr als 80 Mio. € für ein neues Zementwerk erteilt, das in Stawropol, Russland, errichtet werden soll. Der...

mehr
Ausgabe 03/2010

Dr. Rietveld im Zementwerk Karlstadt

Am 14.09.2009 durfte die Schwenk Zement KG Herrn Dr. Hugo M. Rietveld mit Familie am Standort Karlstadt begrüßen. Trotz der mittlerweile sehr großen Verbreitung der von Dr. Rietveld entwickelten...

mehr
Ausgabe 03/2012

Brechanlage für Schurowski Zement

BEDESCHI

Die Firma Bedeschi liefert eine fahrbare Brechanlage (Bild 1) für das Zementwerk Schurowski Zement OJSC (Holcim Gruppe) in Kolomna im Gebiet Moskau. Schurowski Zement gehört zu den ersten...

mehr