Trockenbaustoffgemische – gegenwärtige Situation und Technologie Perspektiven in Russland

Zusammenfassung: Die Produktion von Trockenbaustoffgemischen ist einer der jüngsten und sich dynamisch entwickelnden Zweige der Baustoffindustrie. In den letzten 50 Jahren wurde eine große Anzahl von Produktionsanlagen für Trockenbaustoffgemische errichtet. Es wurde die Produktion der dazu benötigten Rohstoffe aufgenommen, speziell die Produktion trockener chemischer Beimischungen. Weiterhin wurde die mechanische und technische Basis für die Herstellung von Ausrüstungen und kompletten Anlagen zur Produktion von Trockenbaustoffgemischen sowie von Ausrüstungen für deren Verarbeitung auf Baustellen geschaffen [1–5]. Im vorliegenden Artikel werden der Istzustand und zukünftige Herausforderungen bei der Entwicklung von Trockenbaustoffgemischen in Russland zusammengefasst.

1 Russische Klassifizierung von Trocken­baustoffgemischen

Entsprechend der Staatsnorm GOST 31189-2003 „Trockenbaustoffgemische. Klassifizierung“ sind Trockenbaustoffgemische Mischungen trockener Komponenten, die Bindemittel, Füllstoffe sowie modifizierende Zusatzstoffe enthalten und mit industriellen Methoden hergestellt werden (Bilder 1 und 2). Im Gegensatz zu Fertigmörtel und -beton werden Trockengemische in trockener Form zur Baustelle geliefert und dort direkt vor ihrer Verwendung mit Wasser gemischt. Ein Trockenbaustoffgemisch durchläuft demnach in seinem Verwendungszyklus drei...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2011

Estrich und langlebige Mörtel

Kerneos hat auf der European Coatings Show neue Produkte und Technologien für Hersteller von Fertigmörtel vorgestellt. Ternal® EV auf Kalziumaluminat-Basis ermöglicht Herstellern von...

mehr
Ausgabe 12/2009

Neues Testzentrum für Trockenmörtel

Wacker Chemie AG und das Vietnam Institute of Building Materials (VIBM), eine Nebenstelle des vietnamesischen Bauministeriums, haben im September 2009 ein unabhängiges Prüfzentrum für...

mehr
Ausgabe 10/2009

Sika erweitert Produktionskapazität für Betonverflüssiger

Sika hat in Antwerpen/Belgien eine neue Anlage zur Produktion der Hochleistungsbetonverflüssiger Sika® ViscoCrete® und SikaPlast® in Betrieb genommen. Der Bau dieser Anlage ist nötig geworden,...

mehr
Ausgabe 03/2012

Modulares Anlagenkonzept

RUSSIA

Der österreichische Baustoffkonzern Wietersdorfer & Peggauer ­Zementwerke GmbH (Markenname baumit) hat BT-Wofgang Binder einen Auftrag erteilt, eine Sandaufbereitungs- und -mischanlage für...

mehr
Ausgabe 05/2011

Die automatische Dosierung von Zusatzstoffen bei der Produktion von Werkstrockenmörtel (Teil 1)

1?Einführung Ohne die Verwendung (chemischer) Zusatzstoffe, und hier speziell von stetig verbesserten Additiven, wäre die Herstellung moderner Trockenbaustoffe und innovativer Sonderprodukte mit...

mehr