HeidelbergCement steigt in den DAX auf

Die Deutsche Börse hat heute auf Empfehlung des Arbeitskreises Aktienindizes entschieden, dass HeidelbergCement mit Wirkung zum 21.06.2010 in den DAX aufgenommen wird. „Wir freuen uns sehr über die Aufnahme in die Riege der 30 größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands“, erklärt Dr. Bernd Scheifele (Bild), Vorstandsvorsitzender von HeidelbergCement. „Damit haben wir ein wichtiges Unternehmensziel für 2010 erreicht. Der Aufstieg in den DAX spiegelt die erfolgreiche Entwicklung unseres Unternehmens in den letzten zwölf Monaten wider.“

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2013

Beteiligung bei CJSC erhöht

RUSSIA

HeidelbergCement hat seine Beteiligung am russischen Zementunternehmen CJSC „Construction Materials“ von 51?% auf 100?% erhöht. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Erwerb der...

mehr
Ausgabe 12/2010

ASEAN Zementindustrie im Aufwind

1 Einleitung Nach der globalen Weltwirtschaftskrise sind die ASEAN-Staaten neben China und Indien der Wachstumsmotor der ­Weltwirt-schaft. Insbesondere Vietnam, Indonesien und die ­Philippinen, die...

mehr
Ausgabe 10/2012

Einfluss einer Feuchte- und CO2-­ bedingten Zementalterung auf die Wirkung ­bauchemischer Zusatzmittel

technische Universität münchen

1 Einleitung Zement kann unter dem Einfluss von Feuchtigkeit sowohl während der Herstellung als auch dem Transport und der anschließenden Lagerung in Kontakt mit Luftfeuchtigkeit kommen und an der...

mehr
Ausgabe 03/2011

HeidelbergCement berichtet vorläufige ­Zahlen für Q4 und Gesamtjahr 2010

HeidelbergCement hat am 10.02.2011 vorläufige und nicht testierte Zahlen zu Absatz, Umsatz, operativem Ergebnis vor Abschreibungen (OIBD) und operativem Ergebnis (OI) für das vierte Quartal und das...

mehr
Ausgabe 09/2010

Ausbau der Zementkapazitäten in Afrika

HeidelbergCement und IFC, ein Mitglied der Weltbank-Gruppe, haben eine Vereinbarung unterzeichnet, um den Ausbau der Infrastruktur in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara durch die Erhöhung...

mehr