Dr. Heinz-Ulrich Schäfer verstorben

Am 11.02.2011 verstarb Dr. Heinz-Ulrich Schäfer (Bild). Dr. Schäfer studierte Geologie und schloss sein Studium an der Technischen Universität Clausthal-Zellerfeld/Deutschland ab, an der er später für seine Forschungsarbeiten zu Rohmaterialien für die Zementproduktion den Doktortitel erhielt. Seit 1976 arbeitete er auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik für angesehene Firmen wie KHD Humboldt Wedag, Loesche und zuletzt Christian Pfeiffer. Er beschäftigte sich mit der Verfahrenstechnik kompletter Zementwerke, mit Maschinenbau und chemischer Verfahrenstechnik sowie mit Fördertechnik. In den letzten 16 Jahren konzentrierte er sich auf das Mahlen von Klinker und Schlacke sowie auf die Qualität von Zement und gemahlener Schlacke, die mit unterschiedlichen Mahltechnologien erzeugt werden. Christian Pfeiffer wür­digte Dr. Schäfer als einen anerkannten, kompetenten und geschätzten Kollegen.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-06

Loesche Mühlen für die größte Zementgruppe in Indien

Indien

Loesche hat im Konsortium mit KHD in Indien wieder erfolgreich einen Auftrag mit ACC / Holcim abgeschlossen. Für das Projekt Jamul wurden vom Kunden Holcim Vertikalmühlen des Typs LM 56.3+3 und LM...

mehr
Ausgabe 2009-11

Verfahrenstechnische Schulung

Im Schulungszentrum der Firma Christian Pfeiffer Maschinenfabrik GmbH in Beckum fand in der Zeit vom 05.-?07.10.2009 eine verfahrenstechnische Schulung statt, um die Kenntnisse der Kunden über den...

mehr
Ausgabe 2012-11

Neue Schlackemühle für Cementownia in Polen

POLAND

Gebr. Pfeiffer SE hat den Auftrag für die Lieferung einer Walzenschüsselmühle Typ MPS 3070 BC zur Vermahlung von 46 t/h Hochofen-Schlacke für das Werk Odra in Opole/Polen erhalten. Das Zementwerk...

mehr

ZKG-Fachexkursionen für Studenten

Mit einem prognostizierten Zementweltverbrauch von 2,8 Mrd. t Zement im Jahr 2010 ist die Zementindustrie ein wichtiger, attraktiver und international ständig wachsender Industriezweig, der...

mehr