Alle Vorgaben erreicht

KHD Humboldt Wedag GmbH
Im Dezember 2011 führte die ZAB Zementanlagenbau GmbH Dessau, eine Tochtergesellschaft der KHD Humboldt Wedag GmbH, den Leistungstest an der im russischen Novotroizk bei der Firma JUGPK auf der grünen Wiese neu errichteten Drehofenanlage mit einer Kapazität von 3000 t/ d durch (Bild 1). Bemerkenswert an dieser mit KHD-Technologie ausgestatteten Ofenanlage ist, dass neben den für die Klinkererzeugung üblichen Rohstoffen Kalkstein und Ton aus Umweltgesichtspunkten auch ein großer Prozentsatz Hochofenschlacke mit verarbeitet wird (bis zu 30 %). Diese fällt im nahen Stahlkomplex als Reststoff an und wird auf riesigen Halden deponiert. Da die Schlacke thermisch bereits vorbehandelt ist, aber auch noch organische, brennbare Restbestandteile enthält, ist die für die Klinkererzeugung benötigte thermische Energie, die dem Prozess als Brennstoff zugeführt werden muss, extrem niedrig.

Den Durchsatz der neuen JUGPK-Zementmahlanlage (Bild 2) hatte KHD vorab mit ­garantierten 155 t/h zugesagt. Dieser Wert wurde beim Leistungstest mit 168 t/h bei einer Feinheit von 3300 cm2/g deutlich übertroffen. Die gemessenen Reingasstaubgehalte in der Abluft liegen deutlich unter den in Russ­land geltenden Richtwerten für Neuanlagen. Die Ergebnisse des Tests sind in ­Tabelle 1 dargestellt.

Der KHD Liefer- und Leistungsumfang reicht beginnend von der Rohstofflagerung, über die Aufbereitung der Rohstoffe, die Klinkererzeugung, die Zement­erzeugung und Zementlagerung bis hin zur Zementverladung einschl. Packerei, und alle zugehörigen Entstaubungsanlagen sowie die Automatisierungs- und Leitstandstechnik. Die 3000 t/d Ofenlinie ist mit folgenden KHD-Hauptausrüstungen ausgestattet:

KHD-Rollenpresse RP 13 – 170/140 mit V-Sichter und statischem Luftstromsichter

5-stufiger KHD-Wärmetauscher mit PYROCLON® R-Kalzinator und Tertiärluftleitung

2-fach gelagerter PYRO­RA­PID®-Kurzdrehofen Ø 4,4 m x 52 m lang, mit PYRO­JET®- Brenner

PYROFLOOR®-Klinkerkühler mit 73 m2 Kühlfläche und Klinkerbrecher

Alle Systemventilatoren

Die Zementmahlanlage ist mit folgenden KHD – Hauptaus­rüs­tungen ausgestattet:

Kugelmühle Ø 5,0 m x 14,5 m, Leistungsbedarf 6000 kW

Hochleistungssichter SKS-Z 3250

Systemventilator

Die erfolgreiche Realisierung dieser Ofenlinie ist eine weitere Bestätigung der hervorragenden Position von KHD als Lieferant von Zementofenlinien in allen Teilen der Welt, insbesondere aber auf dem stark wachsenden russischen Markt. Ein weiterer Ausdruck dafür ist, dass JUGPK die KHD/ZAB mit der Errichtung einer zweiten baugleichen Ofenlinie parallel zur ersten Ofenlinie beauftragt hat. Diese Ofenlinie befindet sich zurzeit in der Montage. Mit ihrer Inbetriebnahme wird in der zweiten Jahreshälfte gerechnet.

www.khd.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-01

Holcim bestellt 9000 t/d Zementwerk bei KHD

INDIA

Die KHD Humboldt Wedag International AG und ihr indisches Tochterunternehmen Humboldt Wedag India, Pvt. Ltd. sowie die Humboldt Wedag GmbH haben einen Auftrag von der Holcim ACC Limited (Indien)...

mehr
Ausgabe 2010-11

4000 t/d Klinkerproduktions­linie für Syrien

Das türkische Unternehmen GÜRIS Insaat ve Mühendislik erteilte Humboldt Wedag/Deutschland den Auftrag zur Lieferung einer neuen brenntechnischen Anlage mit einer projektierten Leistung von 4000 t/d...

mehr
Ausgabe 2010-10

Polysius errichtet 3000 Tagestonnen-Zementofenlinie in Brasilien

Polysius erhielt von der CIA. de Cimento Itambè/Brasilien den Auftrag im Werk Balsa Nova, nahe der Großstadt Curitiba im Süden Brasiliens, eine neue 3000 t/d Zementklinker produzierende Ofenlinie...

mehr
Ausgabe 2011-03

Dr. Heinz-Ulrich Schäfer verstorben

Am 11.02.2011 verstarb Dr. Heinz-Ulrich Schäfer (Bild). Dr. Schäfer studierte Geologie und schloss sein Studium an der Technischen Universität Clausthal-Zellerfeld/Deutschland ab, an der er später...

mehr