Brechanlage für Schurowski Zement

BEDESCHI
Die Firma Bedeschi liefert eine fahrbare Brechanlage (Bild 1) für das Zementwerk Schurowski Zement OJSC (Holcim Gruppe) in Kolomna im Gebiet Moskau. Schurowski Zement gehört zu den ersten Zementwerken, die in Russland gebaut wurden (1870). Es war das erste Werk in Russland, das mit zwei neuen Unax-Dreh­öfen ausgerüstet wurde (1912). Das Projekt zur Modernisierung des Zementwerks Schurowski wurde im März 2007 von Holcim EXCO bestätigt. Die Errichtung einer neuen technologischen ­Linie zur Zementproduktion nach dem Trockenverfahren wird die alte und ineffiziente Technologie ersetzen. Das Trockenverfahren gilt als die modernste, umweltfreundliche und energieeffiziente Art der Zementherstellung. Schurowski Zement ist die einzige Anlage in Russland, in der Weißzement produziert wird. In Tabelle 1 sind die Eckdaten des Projektes aufgelistet. Die Brechanlage besteht aus:

Raupenketten zur Unterstützung und zum Fahren

Rahmen als Stahlkonstruktion auf den Raupenketten zur Unterstützung der Maschinen und Geräte

Plattenbandaufgeber CNA 11/
2200, komplett mit Schütttrichter

Doppelwalzenbrecher RL 650/
2200

Gurtbandförderer zum Austrag auf nachgeschaltete Förderer

Gurtbandförderer, geneigt, fahrbar auf Rädern, zum Anschluss an nachgeschaltete Gurtbandförderer

Drei Gurtbandförderer gehören zum Lieferumfang. Die Stahlkonstruktion der Gurtbandförderer ist mit bereiften Rädern ausgestattet, die für nicht befestigten Untergrund geeignet sind. Die Räder besitzen hydraulische Kolben zum Anheben, um die Höhe vom Boden während des Betriebs zu reduzieren und um die Stabilität zu erhöhen. Der Rahmen ist für die Anbringung von Gegengewichten (nicht im Lieferumfang enthalten) geeignet, um ein Umkippen zu vermeiden. Der Gurtbandförderer kann um +10° bis +20° durch hydraulische Kolben geneigt werden, um sich an die Höhe der nachgeschalteten Gurtbandförderer anzupassen. Alle hydraulische Kolben werden vom Hydraulikaggregat der Brechanlage gespeist. Sie können schnell zeitweilig angeschlossen werden. Der fahrbare Gurtbandförderer wird per LKW oder Traktor (nicht im Lieferumfang enthalten) zum Einsatzort gezogen.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-09

Neues Zementwerk mit modernster Technik

Am 17.08.2009 gab Holcim (US) bekannt, dass ein neues Zementwerk mit modernster Technik im Landkreis Ste. Genevieve im Bundesstaat Missouri/USA in Betrieb genommen wurde (Bild 1). Dazu sagte Bernard...

mehr
Ausgabe 2011-7/8

Modernisierungsprojekt in Russland

FLSmidth erhielt von dem russischen Unternehmen Novoroscement einen Auftrag mit einem Wertumfang von ca. 55 Mio. € zur Lieferung von Ausrüstungen und zur Überwachung der Modernisierung seines...

mehr
Ausgabe 2013-06

Zementwerk in Äquatorialguinea

Equatorial Guinea

FLSmidth erhielt einen Auftrag mit einem Wertumfang von ca. 68 Mio. € (505 Mio. DKK) von der Grupo Abayak AKOGA ­Cemento S.A. für die Lieferung eines Zementwerks auf der grünen Wiese mit Standort...

mehr
Ausgabe 2012-11

Neue Schlackemühle für Cementownia in Polen

POLAND

Gebr. Pfeiffer SE hat den Auftrag für die Lieferung einer Walzenschüsselmühle Typ MPS 3070 BC zur Vermahlung von 46 t/h Hochofen-Schlacke für das Werk Odra in Opole/Polen erhalten. Das Zementwerk...

mehr