Optimierung der Zementproduktion

Malvern

MALVERN

An seiner Produktionsstätte ­Heming in Frankreich setzt Holcim ein Insitec Online-Partikelgrößenmessgerät (Bild) von Malvern Instruments ein, um die Mahlkreisläufe der Zementmahlung zu optimieren. Durch die kontinuierliche Überwachung von zwei parallel laufenden Produktionslinien liefert Insitec die zur Optimierung des Durchsatzes erforderlichen Daten, wobei gleichzeitig Zement der höchsten Qualität produziert wird.

„Für uns ist Insitec ein wichtiges Werkzeug zur Optimierung der Zementmühlen und ist von großem Wert für die Produktionsteams,“ sagte Michel Berger, Chemiker und Spezialist für Messausrüstungen und Umwelt. „Dieses Gerät liefert kontinuierlich Daten zur Korngröße des Materials, das der Mühle aufgegeben wird, so dass der Betreiber, wenn es um Entscheidungen zur Steuerung geht, schnell und sicher reagieren kann. Wir steuern die Anlage jetzt extrem präzise und wechseln sehr effizient zwischen Produktsorten. Als Ergebnis haben wir den Durchsatz gesteigert und die Produktqualität verbessert.“

In der Anlage Heming arbeiten zwei identische Mahlkreisläufe parallel zueinander. Insitec nimmt abwechselnd von jedem Kreislauf Proben und liefert alle 10 Minuten Daten zur Korngrößenverteilung für jede Linie. Vor der Installierung dieses Geräts musste sich die Anlage auf die Offline-Analyse im Labor verlassen. Das erforderte eine größere manuelle Eingabe und bedeutete eine Verzögerung von rund 15 Minuten zwischen der Probenahme und dem Vorliegen von Ergebnissen. Mit der rechtzeitigen Information vom Insitec wird eine empfindlichere Steuerung möglich, was zu einer höheren Betriebsleistung führt.

In der Zementproduktion ist die Korngröße ein kritischer Parameter, der einen direkten Einfluss auf die Produktqualität hat. Es werden zunehmend Methoden der Laserbeugung eingesetzt, um dem Bedarf nach Informationen zur Korngröße gerecht zu werden. Sie ersetzen das traditionelle Blaine-Verfahren zur Messung (der Oberfläche). Insitec ist ein robuster Online-Korngrößenanalysator, der mit Laserbeugung arbeitet und den industriellen Anforderungen nach einer kontinuierlichen zuverlässigen Überwachung innerhalb der Anlagenumgebung bei der Zementherstellung und anderen Verfahren in einem breiten Spektrum der produzierenden In­dustrie entspricht.
www.malvern.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-05

Webinare von Malvern für Prozessingenieure

Im Mai und September 2011 werden eine Reihe von Web-Seminare für alle, die in im Prozessumfeld arbeiten, durchgeführt. Diese sind Teil des umfangreichen Web-Seminarprogramms von Malvern. Das...

mehr
Ausgabe 2010-7-8

Neue Website für die Zementindustrie

Malvern Instruments hat eine völlig neue Version der Website des Unternehmens für die Zementindustrie ent­wickelt. Dieser reorganisierte und hochgradig fokussierte Bereich vermittelt nicht nur...

mehr
Ausgabe 2013-06

Weitere VRM für Arequipa

PERU

Aufgrund der langjährigen guten Erfahrung mit der bestehenden LM 56.2+2 C/S hat sich das Management des peruanischen Zement­herstellers Yura S.?A. für sein Werk in Arequipa für eine ­weitere...

mehr
Ausgabe 2009-11

Verdopplung der Zementmühlenkapazität in Ägypten

ABB hat mit der Lieferung der 2008 bestellten Anlagen für die Elektrik und Automatisierung begonnen.  ABB tritt als Unterlieferant der französischen Firma Polysius SAS auf. Endnutzer ist die Misr...

mehr