Neue Märkte und Technologien

Haver & Boecker Technology Days 2012, Oelde/Germany (27.– 29.09.2012)
Nach der sehr gelungenen Festveranstaltung der Drahtweberei am Freitag den 24.08.2012, in der das 125-jährige Jubiläum von Haver & Boecker gefeiert wurde, und einem Tag der offenen Tür am 25.08.2012 in der Drahtweberei trafen sich 350 Kunden, Vertreter und Mitarbeiter der ­Haver-Gruppe aus dem In- und Ausland zu den ­Haver Technology Days im A2 Forum in Rheda (Bild 1). Ziel der Veranstaltung war, die internationalen Gäste über organisatorische und technische Entwicklungen aus dem Familienunternehmen zu informieren, internationale Tendenzen aufzuspüren und Aktivitäten innerhalb der Haver-Gruppe zu bündeln.

 

Strategy Day

Für den ersten Tag der Veranstaltung, dem sogenannten Strategietag, konnte der Geschäftsführende Gesellschafter von Haver & Boecker, Dr. Reinhold Festge, namhafte Redner gewinnen: Prof. Dr. Georg Unland (Sächsischer Staatsminister der Finanzen und Professor an der TU Bergakademie Freiberg), Dr. Martin Wansleben (Haupt­geschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelstages) sowie Dr. Aliko Dangote (Präsident der Dangote-Gruppe in Nigeria; Bild 2).

 

Technische Ausstellung

In einer Ausstellungshalle in Oelde präsentierten Haver & Boecker und seine Tochtergesellschaften Feige Filling, Sommer, Newtec Bag Palletizing und Ibau Hamburg die Zugpferde ihres Lieferprogramms. Ferner führte der neue Partner MSK Tensiontech seine Strechhood-Technologie vor. Erstmals wurden den Kunden Produkte der neu erworbenen Tochtergesellschaft Newtec Bag Palletizing gezeigt (Bild 3). Großes Interesse weckten die beiden Palettierer Agropal G300 und Batipal 4000. Dank der Palettierer kann Haver & Boecker eine komplette Prozesskette anbieten.

Auch begeisterte der SpeedFlexx, eine Neuentwicklung von Haver & Boecker, durch hohe Verladegeschwindigkeit und eine auf dem Markt einzigartig logistische Flexibilität die Teilnehmer (Bild 4). Er rundet die Haver-Versandlogistik ab, indem er die direkte „just in time“-Beladung und konventionelle Palettiertechnik mit Lagerhaltung kombiniert. Mit dieser Neuentwicklung ist Haver & Boecker nun zum Fullliner geworden (Bild 5).

Der Haver SpeedFlexx ist ein Hochleistungs-Lkw‑Direktbelader mit einer Verladeleistung von bis zu 260 t/h. Die Flexibilität des Systems erlaubt darüber hinaus die Lagerbeschickung im Falle von Lkw-Totzeiten. Dadurch wird selbst bei fehlenden Lkw eine hohe Auslastung der Pack- und Palettier-Anlage gewährleistet. Durch die Zusammenführung bewährter Komponenten der stationären Palettiertechnik und der Fördertechnik sichert das SpeedFlexx-System einen bislang einmaligen und zuverlässigen Betrieb. Verarbeitet werden Sackgebinde mit Versand- und Inhousepaletten sowie Sheets.

Der Beladezyklus beginnt mit dem Scannen der Lkw-Beladefläche. Mittels optischer Analysetechnik wird ein dreidimensionales Bild erzeugt, das sicherstellt, dass der Lkw beladebereit und die Ladefläche frei ist. Beim Ver­ladevorgang werden auf zwei Fahrspuren sequentiell offene Lkw mit Sackstapeln beschickt. Diese werden von einer über dem Lkw installierten Zuführstrecke zugeführt. Nach Beendigung des Ladevorgangs des ersten Lkw wird der Spurwechsel des SpeedFlexx innerhalb von 11 Sekunden vollzogen und der inzwischen parallel positionierte neue Lkw beschickt. 

In Stoßzeiten werden dadurch kontinuierlich hohe Verladeleistungen realisiert. In Anbetracht der antizyklischen Nachfrage im Tagesprofil einer Verladeanlage wird in Zeitfenstern mit gemäßigtem Lkw-Aufkommen das angrenzende Palettenlager gefüllt. Dort wird die Einlagerung wie üblich mittels Stapler organisiert. So sind eine kontinuierliche Nutzung der Pack- und Palettieranlage und damit die optimale Nutzung der installierten ­Kapazität möglich. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, im Falle von Produktionsengpässen den umgekehrten Weg zu gehen und den SpeedFlexx aus dem gefüllten Lager zu beschicken.

 

Technologien im Fokus

Am zweiten Tag ging es beim Technologietag um neuste technische Trends und Entwicklungen. Redner aus den Fachabteilungen von Haver & Boecker sowie aus den Unternehmen, mit denen die Geschäftsbereiche Zement, Baustoffe + Mineralien und Chemie von Haver & ­Boecker zusammenarbeiten, informierten die Kunden über technische Neuerungen aus ihrem Haus. Der dritte Tag der Veranstaltung, der Kommunikationstag, war den Mit­arbeitern der Haver-Gruppe vorbehalten.

 

Bereit für die Zukunft

Dr. Reinhold Festge (Bild 6) freute sich, dass seine Söhne Florian (W.S. Tyler) und Dr. Fabian Festge (Haver Ibau ­India) als Geschäftsführer einer Haver-Tochtergesellschaft teilnahmen. Zum 01.01.2014 wird Dr. Reinhold Festge die Geschäftsführung der Maschinenfabrik an seine Söhne übergeben.

Die nächsten Haver Technology Days sind in 2-3 Jahren geplant.

Unter www.zkg.de finden Sie Gruppenbilder der beiden öffentlichen Technology Days und zu­sätzliche Impressionen von der Veranstaltung.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-12

Dr. Reinhold Festge zum ­VDMA-Präsidenten gewählt

HAVER & BOECKER

Dr. Reinhold Festge, Geschäftsführender Gesellschafter von HAVER & BOECKER in Oelde, ist auf der Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am 18.10.2013 in...

mehr
Ausgabe 2013-7-8

Haver & Boecker in Australien

AUSTRALIA

Die Haver-Gruppe hat ihr globales Netzwerk erneut erweitert und in Perth/Westaustralien mit Haver Australia eine neue Tochtergesellschaft gegründet. Seit Beginn 2013 ist ein vierköpfiges Team unter...

mehr
Ausgabe 2011-04

HAVER RADIMAT® India feierte auf der bC India seine Markteinführung

Als eines von 508 Unternehmen aus über 30 Ländern präsen­tierte sich die HAVER-Gruppe, vertreten durch HAVER IBAU INDIA Pvt. Ltd. und die Drahtweberei, vom 08.?11.02.2011 in Mumbai/Indien auf der...

mehr
Ausgabe 2012-04

Strategische und technische Neuerungen

HAVER TECHNOLOGY DAYS: OELDE/GERMANY (27.–29.08.2012)

Im Rahmen der Feier zum 125-jährigen Bestehen von HAVER & BOECKER, Drahtweberei und Maschinenfabrik, lädt das Unternehmen aus Oelde seine Kunden, Tochtergesellschaften und Vertretun­gen?zu den...

mehr
Ausgabe 2012-08

125 Jahre Zukunft

Haver & Boecker

„Hätte jemand meinem Vater in den ersten Jahren seiner Unternehmertätigkeit gesagt, dass sein Betrieb noch einmal Filialen im Ausland haben würde, dann hätte er wohl nur ungläubig gelächelt“,...

mehr