Materials Science

Innovative Baustoffe – Luftschadstoffreduktion mit TioCem®

Zusammenfassung: Umwelt- und Klima­schutz ist in allen westlichen Industrie­ländern ein topaktuelles Thema. Die Bereitschaft, etwas für den Klimaschutz zu tun, steigt permanent. In vielen deutschen und europäischen Großstädten ist die Luftqualität ein massives Problem. Neben dem viel diskutierten Feinstaub sind es vor allem Stickstoffoxide (NOx) und flüchtige organische Verbindungen (VOC), die die Luftqualität massiv beeinträchtigen. Mithilfe der Photokatalyse kann NOx oxidiert und damit unschädlich gemacht werden. Mit TioCem®, einem Zement, der photokatalytisch aktives Titandioxid enthält, steht jetzt ein Normzement zur Verfügung, der als Rohstoff zur Produktion photokatalytisch aktiver Betonprodukte dient.

1    Luftqualität in Großstädten
In vielen deutschen und europäischen Großstädten ist die Luftqualität ein massives Problem. Neben dem viel diskutierten Feinstaub sind es vor allem Stickstoffoxide (NOx) und flüchtige organische Verbindungen (VOC), die die Luftqualität massiv beeinträchtigen. Für den Menschen ist die Aufnahme von Stickstoffdioxid über die Atmung – und damit eine mögliche Schädigung der Atemwege – von besonderer gesundheitlicher Relevanz. Bei langfristiger Exposition gegenüber NO2-Außenluftkonzentrationen mit 10 bis 80 μg/m3 treten laut [1] Atemwegserkrankungen wie Husten,...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2013

EUA gibt Bericht zur Luftqualität heraus

EUROPE

Die Europäische Umweltagentur (EUA) hat am 24.09.2012 ihren „Bericht zur Luftqualität in Europa“ veröffentlicht, der die Belastung der EU-Bürger durch Luftschadstoffe untersucht. Der Report...

mehr
Ausgabe 03/2013

Mit dem Strom

TRELLEBORG AB

Der Einsatz von Bindemitteln und Putzen im Bauwesen geht weit in die Geschichte zurück. Die Assyrer und Babylonier verwendeten Lehm, die Ägypter Kalk und Gips und die Griechen und Römer...

mehr