Neue zementäre Bindemittel auf der Basis von polymorphem CaCO3 Teil 2: Calera – eine Technikfolgenabschätzung

Karlsruhe Institute for Technology (KIT)

„Green Cements“, die erheblich zur Reduktion der CO2-Emissionen beitragen können, stehen nach wie vor im Blickpunkt der Zementindustrie.

1 Einführung

Aufgrund der hohen CO2-Emissionen der konventionellen Zementherstellung arbeiten gegenwärtig Ingenieure und Wissenschaftler innerhalb und außerhalb der Zement-Community an einer Reihe von Konzepten für alternativen „Green Cement“. Alle diese Ansätze zielen auf die Substitution von Portlandzement (OPC) ab. Aufgrund der propagierten Potenziale und den erwarteten Auswirkungen ist es das Ziel der Arbeiten des Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS), diese Ansätze im Hinblick auf die Verwendung als Massenbaustoff und damit als Alternative zu OPC zu bewerten. Dies...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-01

Neue zementäre Bindemittel auf der Basis von polymorphem CaCO3 – Teil 1: Calera – Ressourcenverfügbarkeit

Karlsruhe Institute of Technology

1 Einführung Derzeit werden große Hoffnungen in die Entwicklung neuer zementärer Bindemittel gesetzt, deren Herstellung mit deutlich geringeren CO2-Emissionen verbunden ist als beim Portlandzement...

mehr