Process Know-how

Rekonstruktion der Elektrotechnik eines Löffelbaggers EKG 5A

Zusammenfassung: Bei der Modernisierung eines Hochlöffelbaggers des Typs EKG 5 konnte ein kostengünstiges Konzept umgesetzt werden. Unter anderem erlaubte der Einsatz von moderner Stromrichtertechnik die weitere Nutzung der vorhandenen Gleichstrommotoren. Das wurde durch eine dynamische Blindstromkompensation möglich gemacht. Ersatzteile sind preiswert und auf lange Sicht verfügbar. Der voll digitalisierte Stromrichter und seine Antriebssteuerung bieten hohe Funktionssicherheit. Umfangreiche Diagnosefunktionen sind in den Stromrichter integriert und können PC-basiert parametriert und dokumentiert werden. Die Investmentkosten für das EKG 5 Retrofit liegen bei etwa 50  % im Vergleich zur Neuanschaffung eines vergleichbaren hydraulischen Baggers.

1  Einleitung
Karsdorf, eine Gemeinde im Burgenlandkreis des Landes ­Sachsen-Anhalt, liegt etwa 40 km westlich von Leipzig. Im Jahr 2006 akquirierte ABB hier einen neuen Auftrag in der diskontinuierlichen Tagebautechnologie zur elektrotechnischen Rekonstruktion eines EKG  5. Der Auftraggeber – Lafarge Zement – zählt in Deutschland zu den führenden Zementherstellern. Das Unternehmen Lafarge Zement bietet ein umfassendes Angebot an qualitativ hochwertigen Zementen. Für die Kunden des Auftraggebers ist es von größter Wichtigkeit, dass eine gleich bleibend hohe Qualität der Produkte beibehalten...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-12

Neuer Vertrag zwischen Lafarge und Fives FCB

PHILIPPINES

Lafarge hat kürzlich mit Fives FCB einen Vertrag zur Lieferung eines neuen Zementmahlwerks für sein Werk Teresa auf den Philippinen abgeschlossen. Der Auftrag umfasst: die Rohstoffversorgung für...

mehr