Wirtschaftliche Entwicklung

Mit Spannung und Interesse schaut die Baustoffbranche seit langem nach Osteuropa. Wurde für Russland noch 2007 für das Jahr 2010 eine Zementproduktion von über 80 Mio. t prognostiziert, mussten die tatsächlichen Werte dann auf knapp über 50 Mio. t korrigiert werden. Seit dem Tiefpunkt der Zementproduktion im Jahr 2009 ist ein kontinuierlicher Aufwärtstrend zu sehen. Im vorliegenden Marktbericht wird eine Zementproduktion von 125 Mio. t im Jahr 2020 prognostiziert, einen wesentlichen Anteil daran sollen Neuanlagen haben. In einem Bericht ab Seite 40 können Sie sich über den aktuellen Stand der Zementindustrie in Russland und der GUS informieren. Auch die russische Gipsindustrie entwickelt sich positiv: „In Fachgesprächen wurde deutlich, dass die Gipsindustrie Russlands ihr Potential noch längst nicht ausgeschöpft hat“, lautet ein Fazit zur diesjährigen Jahrestagung des russischen Gipsverbandes (s. Bericht auf Seite 14). Das spiegeln auch die außergewöhnlich große Resonanz und das breite Vortragsprogramm wider. Dem russischen Markt werden wir uns 2013 auch wieder mit der ZKG RUSSIAN EDITION widmen. Neben diesem regionalen Focus haben wir in der vorliegenden Ausgabe noch weitere interessante Veranstaltungsberichte von nationalen und internationalen Veranstaltungen, Kurz- und Fachbeiträge zu den Themen Vermahlung und Zementchemie für Sie zusammengestellt.
 
Einen guten Jahreswechsel wünscht
Ihre
ZKG-Redaktion

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-01

Russian Mortar Days

Die ersten „Russian Mortar Days“ vom 01.-02.12.2010 waren ein großer Erfolg. Sie wurden von dem Russischen ­Verband der Hersteller von Trockenmischungen (SPSSS), der Technische Universität Moskau...

mehr
Ausgabe 2009-03 Special: Trends in the gypsum industry

Gips – ein Baustoff macht sich fit für die Zukunft

Der wichtigste Absatzmarkt für Gips in Deutschland ist die Baubranche. Hier wird sowohl Gips als auch Anhydrit in gro­ßem Umfang verwendet. Genau wie die Baubranche spürt auch die Gipsbranche die...

mehr
Ausgabe 2012-06

Neue Zementanlage in Stawropol

RUSSIA

Der russische Zementhersteller EUROCEMENT hat KHD einen Auftrag mit einem Wertumfang von mehr als 80 Mio. € für ein neues Zementwerk erteilt, das in Stawropol, Russland, errichtet werden soll. Der...

mehr
Ausgabe 2012-03

Brechanlage für Schurowski Zement

BEDESCHI

Die Firma Bedeschi liefert eine fahrbare Brechanlage (Bild 1) für das Zementwerk Schurowski Zement OJSC (Holcim Gruppe) in Kolomna im Gebiet Moskau. Schurowski Zement gehört zu den ersten...

mehr
Ausgabe 2011-7/8

Modernisierungsprojekt in Russland

FLSmidth erhielt von dem russischen Unternehmen Novoroscement einen Auftrag mit einem Wertumfang von ca. 55 Mio. € zur Lieferung von Ausrüstungen und zur Überwachung der Modernisierung seines...

mehr