Die Zementindustrie in Ägypten

Zusammenfassung: Die Anfänge der ägyptischen Zementindustrie liegen im 20. Jahrhundert. Seit der Gründung der Tourah Portland Cement Company 1927 zeigt Ägyptens Zementindustrie ein stetiges Wachstum. Aber auch der Blick auf die zukünftige Entwicklung zeigt, dass eine gewaltige Expansion erwartet werden kann. In den kommenden drei Jahren werden durch neue Produktionslinien und Expansionsprojekte neue Kapazitäten geschaffen, um dem wachsenden Verbrauch auf dem Binnenmarkt gerecht zu werden. Es wird geschätzt, dass etwa 16 Mio. t Klinker zusätzlich erzeugt werden, womit sich die projektierte Kapazität auf 54,8 Mio. t Klinker erhöht. Bei Zement erwartet man einen Zusatz zur projektierten Kapazität von rund 18 Mio. t, so dass diese von 46,6 Mio. t im Jahr 2008 auf etwa 61,8 Mio. t im Jahr 2010 gesteigert werden wird. Weiterhin wurde Ägypten zu einem der Hauptexportländer. Die Exporte erreichten 2004 mit 12,1 Mio. t Zement ihren Höhepunkt.

1 Einleitung

Die Anfänge der ägyptischen Zementindustrie liegen im 20. Jahrhundert. 1927 wurde die Tourah Portland Cement ­Company gegründet. Danach folgten die Helwan Cement Company südlich von Kairo und 1949 die Alexandria Cement Company. Damals wurde vorrangig nach dem Nassverfahren produziert. Diese privatwirtschaftlichen Firmen gehörten ausländischen Unternehmen. Dieser Zustand hielt bis zur Revolution 1952 an. 1956 wurde die erste nationale Firma mit ägyptischem Kapital gegründet. 1962 wurden all diese Firmen verstaatlicht und gehörten der öffentlichen Hand. Während dieses Zeitraums...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7/8/2011

China: TOP 10 kommen auf 817 Mta Kapazität

Die TOP 10 Zementhersteller haben einen Anteil von 34 % (817,4 Mta bzw. Millionen Jahrestonnen) an der chinesischen Zementkapazität in Höhe von 2405 Mta im Jahre 2010. Marktführer ist CNBM mit 200...

mehr
Ausgabe 09/2012

Betriebs- und Wartungsvertrag in Ägypten

Egypt

FLSmidth hat einen Auftrag von der ägyptischen National Cement Company für Betrieb und Wartung von zwei ihrer Produktionslinien in Kairo erhalten. Der Vertrag, der für FLSmidth den größten je...

mehr
Ausgabe 02/2012

VDZ und BDZ: Die Kräfte bündeln

GERMANY

Die Zementindustrie in Deutschland bündelt ihre Kräfte. Mit der Reform ihrer Gemeinschaftseinrichtungen im Frühjahr dieses Jahres werden der Verein Deutscher Zementwerke (VDZ) und der Bundesverband...

mehr
Ausgabe 11/2011

Westeuropas Zementindustrie vor Veränderungen?

1 Einleitung Eigentlich sind die Marktaussichten für die Bauindustrie Westeuropas gar nicht so schlecht. Von den Marktforschern von Euroconstruct wird zwar nur ein Anwachsen der Bauinvestitionen bis...

mehr
Ausgabe 03/2012

Stabiler Zementmarkt in 2012

GERMANY

Die deutsche Zementindustrie rechnet für das laufende Jahr mit einem stabilen Zementmarkt. Getragen von einem weiterhin positiven Verlauf der Gesamtkonjunktur wird sich nach Angaben des Vereins...

mehr