Echtzeitanalyse von Materialien aus dem Steinbruch

Mit dem neuen, innovativen System Blast-Hole Xpert (BHX) von Thermo Fisher Scientific Inc. (Bild 1) wird die Qualität des Abbaus des Steinbruchs gesteigert. Dies wird durch eine Echtzeit­analyse des Bohrguts (Bild 2) aus dem Sprengloch während des Bohrens ermög­licht wird.

Der BHX liefert wertvolle Daten, die dem Zement­hersteller helfen,  zwischen verwertbarem und nicht nutzbarem Gestein zu unterscheiden, ein besseres Verständnis der Materialzusammensetzung zu gewinnen und nicht zuletzt kostspielige Fehler zu vermeiden. Der Blast-Hole Xpert wird direkt auf die Bohrvorrichtung montiert (Bild 3), sammelt Informationen bei jedem Bohrvorgang im Steinbruch und analysiert das Bohrgut. Mit diesem Verfahren wird  nicht nur die manuelle Probenahme sowie der Transport der Proben zum Labor überflüssig, sondern es werden auch wertvolle Informationen über Schwankungen der Materialzusammensetzung in allen drei Dimensionen geliefert.

Die Daten des BHX können leicht mit dreidimensionalen Steinbruchmodellen und anderer Software zur bergbaulichen Planung synchronisiert werden.  Alle Informationen wer-
den drahtlos zu einem zentralen Rechner im Steinbruch übertragen und in einer Datenbank gespeichert, die Berichte zu Bohrlöchern und Bohrgut enthält. Das für den rauhen Arbeitseinsatz ausgelegte System BHX ist leicht zu installieren und erfordert nur geringe Vorkenntnisse für das Bedienpersonal und die Leiter von Steinbrüchen.

www.thermo.com/cement