Neue Zementmahlanlagen

Nachdem eine Reihe von Jahren keine Investitionen in Indonesien vorgenommen worden waren, wurden im August 2009 neue Zementmahlanlagen bestellt. Zum ersten Mal erhielt Loesche Aufträge für komplette ­Zementmahlanlagen für PT Semen Gresik (Bild) und PT Semen Tonasa. Der an ­Loesche erteilte Auftrag umfasst die Lieferung von vier Anlagen, in denen die Loesche Mühle vom Typ LM 56.3+3 mit einer Leistung von 250 t/h CEM I zum Einsatz kommt. Einschließlich dieser neuen Mühlen in Indonesien hat Loesche weltweit 205 Zementmühlen geliefert. Die neuen Öfen für diese Anlagen werden von FLS geliefert.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-01

Entstaubung von Zementmühlen

Die indonesische Gresik Gruppe deckt ca. 80??% des lokalen Zementmarktes ab. Für neue Zementmahlanlagen in den Werken Tuban und Tonasa erhielt der Zementmühlenhersteller Loesche den Auftrag für die...

mehr
Ausgabe 2011-09

PPC und Rohmehlvermahlung

Für die neue Produktionslinie in Shahabad/Karnataka hat Jaiprakash Associates eine Loesche Mühle Typ LM 60.6 für die Vermahlung von Rohmaterial mit einer Kapazität von 450 t/h, eine LM 46.2+2 für...

mehr
Ausgabe 2013-7-8

Loesche liefert Vertikalmühle für Dumai Clinker

INDONESIA

Für den neuen Zementterminal „Dumai Clinker”, im Osten von Sumatra am Meer gelegen, hat sich die indonesische PT. Semen Padang als langjähriger Kunde von Loesche wieder für eine Vertikalmühle...

mehr
Ausgabe 2011-01

Antriebssysteme für Indonesien

Vor kurzem erhielt ABB einen Auftrag zur Lieferung von zwölf Antriebssystemen für zwei Mahlanlagen in Indonesien. Der Hauptauftragnehmer Loesche GmbH leitet das Projekt. Die Antriebssysteme werden...

mehr
Ausgabe 2011-09

Neue Zementsilo- und Packanlage für PT Semen Baturaja

Claudius Peters erhielt einen Auftrag für die Lieferung einer neuen Zementsilo- und Packanlage für das Zementwerk Baturaja/Indonesien (Bild). PT Semen Baturaja, ein einhundertprozentig staatseigenes...

mehr