Lafarge verstärkt seine Präsenz in Brasilien

Untertitel Deutsch

Lafarge teilt mit, dass man im Austausch für den Verkauf seiner Anteile an der portugiesischen Cimpor Gruppe in Höhe von 17,28  % an Votorantim am 3. Februar 2010 Aktiva im Zementbereich in Brasilien erhält. Die Zahlungsbedingungen hingen vom Ergebnis des öffentlichen Übernahmegebots für Cimpor ab. Mit diesen neuen Vermögensbeständen wird Lafarge einer der drei größten Zementhersteller in Brasilien mit einer Leistung von 7 Mio. t in einem sehr stabilen Markt mit einem durchschnittlichen Wachstum von 5  % pro Jahr. Mit bereits vier Werken und einer Mahlanlage in seinem Besitz wird Lafarge nun in der Lage sein, sich neue Positionen in den schnell wachsenden regionalen Märkten im Nordosten und mittleren Westen zu erobern, während man seine Präsenz um Rio de Janeiro herum stärken wird. Dort sind mit der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 und den Olympischen Spielen 2016 vielversprechende Projekte in Vorbereitung. Diese Akquisition, zustande gekommen durch die Synergien von Lafarge von vorhandenen Positionen und Markwachstum, wird eine positive Auswirkung auf die Nettoerträge pro Aktie und die Einkünfte durch Kapitalanlage im Jahre 2010 haben. Außerdem wird der ­
Ebitda von Lafarge in Brasilien um 85 Mio. € im Jahr 2011 und um mehr als 100 Mio. € im Jahr 2012 zunehmen. Durch diese Transaktion konnte Lafarge sich von seiner Minderheitsbeteiligung an Cimpor lösen und gleichzeitig seine Position in Brasilien stärken, wo Lafarge jetzt 1200 Beschäftigte hat und auf vier Geschäftsfeldern tätig ist: Zement, Zugschlagstoffe, Beton und Gips. Die brasilianischen Kartellbehörden wurden über die letzte Phase der Transaktion zwischen Lafarge und Votorantim unterrichtet. 

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-09

Lafarge verkauft Zementaktivitäten in Honduras

HONDURAS

Lafarge gibt den Verkauf seiner Zementaktivitäten in Honduras zu einem Unternehmenswert von 232 Mio. € an Cementos Argos bekannt (Verkaufspreis total 435 Mio. €). Dieser Wert entspricht dem...

mehr
Ausgabe 2011-04

Lafarge und Anglo American

Lafarge SA und Anglo American plc geben ihre Vereinbarung bekannt, dass sie ihre Geschäftstätigkeiten in den Bereichen Zement, Zuschlagstoffe, Fertigbeton, Asphalt und Vertragsgestaltung in...

mehr
Ausgabe 2010-7-8

Vertikalmühlen für Brasilien

Am 01.07.2010 erteilte Votorantim Cimentos/Brasilien, Loesche den Auftrag zur Lieferung von weiteren drei kompletten Rohmühlen, die im Rahmen des umfassenden Erweiterungsplans für Zementanlagen in...

mehr
Ausgabe 2011-7/8

Anlagen zur Prozessoptimierung für ­19 Zementwerke in Brasilien

ABB unterzeichnete einen Vertrag mit Votorantim ­Cimentos zur Lieferung des Systems cpmPlus Expert Optimizer zur Prozess­optimierung für elf neue Zementwerke, die in Brasilien und anderen...

mehr
Ausgabe 2013-02

Lafarge verkauft Aktivitäten in USA

USA

Lafarge trennt sich im US-­Bundesstaat Georgia von sechs Zuschlagstoffwerken mit einem Unternehmenswert von 160 Mio. US$ (123 Mio. €). Die Gruppe ist in dieser Region nur im Zuschlagstoffgeschäft...

mehr