Lafarge und Anglo American

Lafarge SA und Anglo American plc geben ihre Vereinbarung bekannt, dass sie ihre Geschäftstätigkeiten in den Bereichen Zement, Zuschlagstoffe, Fertigbeton, Asphalt und Vertragsgestaltung in Großbritannien zusammenlegen. Das umfasst Lafarge Cement UK, Lafarge Aggregates and Concrete UK („Lafarge UK“) und Tarmac Limited („Tarmac UK“). Aus dieser Transaktion entsteht ein 50:50 Joint Venture und damit ein führendes Baustoffunternehmen in Großbritannien mit einem hochwertigen Portfolio, das sich auf die sich ergänzende geographische Verteilung von Geschäftstätigkeiten und Aktiva, das Können von zwei erfahrenen Teams und ein Portfolio von bekannten und innovativen Marken stützt. 2010 betrug der zusammengefasste Absatz beider Unternehmen 1,8 Mrd. £ bei einem zusammengefassten EBITDA von 210 Mio. £.

www.lafarge.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-09

Lafarge verkauft Zementaktivitäten in Honduras

HONDURAS

Lafarge gibt den Verkauf seiner Zementaktivitäten in Honduras zu einem Unternehmenswert von 232 Mio. € an Cementos Argos bekannt (Verkaufspreis total 435 Mio. €). Dieser Wert entspricht dem...

mehr
Ausgabe 2010-03

Lafarge verstärkt seine Präsenz in Brasilien

Untertitel Deutsch

Lafarge teilt mit, dass man im Austausch für den Verkauf seiner Anteile an der portugiesischen Cimpor Gruppe in Höhe von 17,28??% an Votorantim am 3. Februar 2010 Aktiva im Zementbereich in...

mehr
Ausgabe 2013-01

Zukunftsfähige Produkte und neue Lösungen

LAFARGE TECHNICAL FORUM 2012, LEIPZIG/GERMANY (15.11.2012)

„Nachhaltig Bauen – wir mischen mit“ – lautete das Motto für das 9. Technische Forum von Lafarge Zement Deutschland am 15.11.2012. Rund 200 Gäste waren der Einladung ins Congress Center nach...

mehr
Ausgabe 2012-01

Zukünftige Herausforderungen des weltweiten Bausektors erfüllen

Mit dem Erwerb der europäischen ­(Bilder 1 und 2) und lateinamerikanischen Lafarge-Gipsaktivitäten ist für die Etex Group ein wichtiger strategischer Schritt gelungen, der das starke Engagement im...

mehr