Optimierung der thermischen Substitutionsrate – Teil 1

CINAR LTD.

Mit Hilfe von MI-CFD-Modellierungen ist es leicht, eine Erhöhung der thermischen Substitutionsrate zu bewerten. Zwei Fallstudien präsentierten Wege, Kohle und Erdgas durch Petrolkoks und alternative Brennstoffe zu ersetzen.

Einleitung

In dem Bemühen, Produktionskosten zu reduzieren und Verbesserungen für die Umwelt herbeizuführen, setzt die Zementindustrie immer mehr preiswerte Brennstoffe und Rohmaterialien, wie z.B. alternative Brennstoffe und Petrolkoks, ein. Einige erfolgreiche Beispiele zeigen, dass der Anteil an alternativen Ersatzbrennstoffen 90 % und bei Petrolkoks 100 % mit einem Schwefelgehalt von bis zu 7 % beträgt. Eine rasche Lösung beim Fehlen einer gut strukturierten Strategie führt entweder zu einem geringeren Anteil von Ersatzbrennstoffen, oder die Anlage erleidet einen Leistungsverlust, und/oder...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 07/2012

Optimierung der thermischen Substitutionsrate – Teil 2

CINAR LTD.

Im ersten Teil des Beitrages in Ausgabe 5/2012 wurde mit Fallstudie I vorgestellt, wie mittels MI-CFD-Modellierungen die Thermofluiddynamik eines Kalzinators besser verstanden werden kann. In Teil II...

mehr
Ausgabe 05/2013

Ofenbrenner und weitere Komponenten für Zementwerk in Großbritannien

UK

Kerneos hat beschlossen, sein Werk in West Thurrock, 35 km östlich von London/Großbritannien, mit einem neuen Ofenbrenner auszurüsten. A TEC Greco erhielt den Zuschlag und begann, die speziellen...

mehr
Ausgabe 08/2012

Moderner Hochimpuls-FLEXIFLAME™ ­Drehofenbrenner

GRECO

Die technischen Grundzüge des Drehofenbrenners der Firma GRECO basieren auf den Berechnungen und Studien von Prof. Clemente Greco, der in Brasilien an der Hochschule für Thermodynamik unterrichtete....

mehr
Ausgabe 7-8/2013

Brennstoffsystem für Ciments Calcia

FRANCE

Aufgrund der steigenden Brennstoffkosten hat die zu Italcementi gehörende Ciments Calcia entschieden, das komplette Brennstoffsystem in ihrem Werk in Couvrot (Dep. Marne/Frankreich) umzustellen. Im...

mehr
Ausgabe 01/2012

Kalkofen für Thailand

Golden Lime Co. Ltd., mit Sitz in Bangkok/Thailand, wird einen mit Kohlen- und Petrolkoksstaub beheizten 150 t/d Ofen, Maerz Kalkofen Nr. 5, im Werk Lopburi bauen und hat mit Maerz einen Vertrag für...

mehr