Haver & Boecker in Australien

AUSTRALIA
Die Haver-Gruppe hat ihr globales Netzwerk erneut erweitert und in Perth/Westaustralien mit Haver Australia eine neue Tochtergesellschaft gegründet. Seit Beginn 2013 ist ein vierköpfiges Team unter Leitung von Geschäftsführer René Dechange in Malaga, ca. 20 km nördlich vom Stadtzentrum Perth, ansässig. Damit ist Haver & Boecker nun auf allen Kontinenten vertreten.

Haver Australia deckt neben dem Verkauf auch den Servicebereich ab. In der 500 m2 großen Montagehalle werden Ersatzteile gelagert, Montage- und Servicearbeiten durchgeführt sowie der Versand organisiert. Neben der Pflege und dem weiteren Ausbau des Kundenstamms der Haver-Verpackungstechnik liegt der Schwerpunkt auf der Erschließung der Bergbauindustrie in Westaustralien.

www.haverboecker.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 12/2013

Dr. Reinhold Festge zum ­VDMA-Präsidenten gewählt

HAVER & BOECKER

Dr. Reinhold Festge, Geschäftsführender Gesellschafter von HAVER & BOECKER in Oelde, ist auf der Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am 18.10.2013 in...

mehr
Ausgabe 01/2011

Langlebige Siebmaschinen

Mit höchsten Anforderungen an die Qualität, Leistung und Langlebigkeit bietet HAVER & BOECKER seit Jahrzehnten verschiedene und ausgereifte Siebsysteme und für nahezu jede Anwendung die richtige...

mehr
Ausgabe 07/2012

HAVER & BOECKER erweitert das Angebotsprogramm

France

Mit der Unterschrift unter den Vertrag am 29.05.2012 in Paris hat die HAVER & BOECKER Holding GmbH von der Newtec Interna­tional Group S.A.S. 100?% der Anteile der Firma Newtec Bag Palletizing...

mehr
Ausgabe 04/2013

Haver & Boecker investiert in Brasilien

Brazil

Der 01.03.2013 war für Haver & Boecker Latinoamericana (HBL), die brasilianische Tochtergesellschaft von Haver & Boecker in Monte Mor/Campinas, in der Nähe von Sao Paulo, ein großer Tag. In...

mehr
Ausgabe 08/2012

125 Jahre Zukunft

Haver & Boecker

„Hätte jemand meinem Vater in den ersten Jahren seiner Unternehmertätigkeit gesagt, dass sein Betrieb noch einmal Filialen im Ausland haben würde, dann hätte er wohl nur ungläubig gelächelt“,...

mehr