Ökologischer Vergleich von Kalkhydrat und Natriumbicarbonat beim Einsatz in der trockenen Rauchgasreinigung

Kalk spielt im Umweltschutz eine bedeutende Rolle, wobei er sich nicht nur durch seine Eigen­schaften sondern gerade auch aufgrund seines natürlichen Vorkommens zum univer­sellen Einsatz im Umweltbereich eignet und akzeptiert wird. Mit Kalk und seinen Veredelungsprodukten lassen sich die sauren Gase, die gasförmigen Metallverbindungen und die organischen Spurenstoffe mit verschiedenen Verfahren aus dem Abgas von Abfallverbrennungsanlagen entfernen. Die Wahl des geeigneten Verfahrens richtet sich nach der Rohgasbe­lastung, der zu erzielenden Abscheideleistung und dem Verwertungsweg des aus der...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-09

Wissensnetzwerk geht an den Start

Am 01.03.2011 startete das Projekt „Wissensnetzwerk Zement-Kalk-Beton“, das vom Verein Deutscher Zementwerke e.V. (VDZ) gemeinsam mit dem Bundesverband Kalk e.V., der S&P Consult GmbH aus Bochum,...

mehr
Ausgabe 2011-03

Informationsveranstaltung von Intensiv-Filter

Zum Jahresende 2010 lud Intensiv-Filter Mitarbeiter und Projektleiter von Schaefer Kalk, Diez a.d. Lahn/Deutschland, zu einem Informationstag ein (Bild). Ziel war es, die Gäste mit den Möglichkeiten...

mehr