GERMANY

14. VDI-Konferenz „Feuerung und Kessel – Beläge und Korrosion – in Großfeuerungsanlagen“

Am 16. und 17. Juni 2015 treffen sich Experten in München, um sich über technische und praxisrelevante Lösungen zur Vermeidung und Minderung von Korrosion und Belagsbildung in Kesseln auszutauschen.

Konferenzleiter Dr. Ragnar Warnecke, Geschäftsführer der GKS-Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt, referiert über „Wärmeübertragung und Korrosion – Konkurrierende Ziele!?“. Ergebnisse aus neuen Forschungsvorhaben zur Korrosionsbildung werden von Referenten der Universität Augsburg und des IUTA e.V. Duisburg vorgestellt. Der Kraftwerksleiter des MHKW Bremen berichtet über Erfahrungen bei der Änderung einer Gesamtanlage zur Sicherstellung des R1-Faktors. Die Maßnahmen zur stetigen Optimierung einer 40jährigen Kehrrichtverbrennungsanlage stellt der Leiter Technik und Fernwärme einer schweizer Anlage vor. Am Nachmittag des ersten Tages besteht für die Teilnehmer der Konferenz die Möglichkeit, das Heizkraftwerk München-Nord zu besichtigen.

www.vdi.de/grossfeuerung