Die Logistik zwischen Zementwerk und Distributionszentrum geschieht automatisch – oder auch nicht

Zusammenfassung: Vom Zementwerk muss der Zement auf verschiedene Distributionszentren verteilt werden. In diesen Zentren wird der Zementstaub mit Wasser und Kies zum Endprodukt verarbeitet und die Zementmischer werden beladen. Der Absatz pro Distributionszentrum variiert stark, da hier der Endkundenverkauf stattfindet, und das Personal vor Ort bestellt manuell neuen Zement beim Werk. Das Werk muss sehr flexibel reagieren und benötigt eine hohe Anzahl von LKWs für die Benachschubung der Distributionszentren. Orbit Logistics schneidert dafür eine ­Supply-Chain-Automatisierung nach Maß. Sie spart Zeit und Kosten und verringert Transporte im Dienst der Umwelt.

1 Einleitung

Die Zementindustrie hat wie kaum ein anderer Industriezweig mit großen Volumina und niedrigen Preisen zu kämpfen. Das bedeutet, dass die Logistik einen nicht unerheblichen Teil der Produktivität ausmacht. Eine schlechte oder auch bereits eine nicht optimale Logistik kann mitunter den gesamten Gewinn aus dem Produkt auffressen. Der Informations- und Datenstrom muss dabei unternehmensübergreifend fließen: „Insellösungen“ führen nicht zum gewünschten Erfolg (Bild 1).

 

Da es äußerst ineffektiv ist, fertig gemischten Beton über längere Strecken zu transportieren, richten die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2010

Dr. Rietveld im Zementwerk Karlstadt

Am 14.09.2009 durfte die Schwenk Zement KG Herrn Dr. Hugo M. Rietveld mit Familie am Standort Karlstadt begrüßen. Trotz der mittlerweile sehr großen Verbreitung der von Dr. Rietveld entwickelten...

mehr
Ausgabe 10/2010

Ohorongo Cement verwendet heimischen Gips

Ohorongo Cement (Pty) Ltd und Elspe Minerals (Pty) Ltd haben eine Vereinbarung über Lieferungen und Zusammenarbeit unterzeichnet. Danach wird das Unternehmen Elspe Minerals hochwertigen Gips an...

mehr
Ausgabe 06/2013

Schlüsselprojekt für den Mittelstand

Germany

Mit der Phoenix Zementwerke Krogbeumker GmbH & Co. KG (Bild) hat sich jetzt ein Traditionsunternehmen der westfälischen Zementindustrie für die Einführung des VAS IT Logistik-Systems von Fritz &...

mehr
Ausgabe 09/2009

Auftrag aus Uruguay

FLSmidth hat Verträge mit dem staatseigenen uruguayischen Unternehmen Administración Nacional de Combustibles, ­Alcohol y Portland (ANCAP) über die Lieferung von Ausrüstungen für die...

mehr

ZKG-Fachexkursionen für Studenten

Mit einem prognostizierten Zementweltverbrauch von 2,8 Mrd. t Zement im Jahr 2010 ist die Zementindustrie ein wichtiger, attraktiver und international ständig wachsender Industriezweig, der...

mehr