Schlackeanwendungen fördern

Die 6. Europäische Schlackekonferenz von EUROSLAG – dem europäischen Schlackeverband – wird organisiert durch die UNESID (Spanischer Stahlverband) vom 20.–22.10.2010 in Madrid/Spanien stattfinden. Ziel der Konferenz ist die Stimulation des Informationsaustauschs und die Unterstützung entsprechender technischer, innovativer, umwelttechnisch-sinnvoller Lösungen für weniger verbreitete Schlacken, wie Elektroofenschlacken (sowohl aus der Karbon- und Edelstahlproduktion) oder LD-/AOD-Schlacken. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Anwendungspotentialen in Südeuropa. Die Konferenz wird sich mit den technischen und umweltrelevanten Hauptanforderungen (z.B. REACH, Anwesenheit gefährlicher Substanzen, etc.) beschäftigen. Es wird auch Sitzungen zu aktuellen Entwicklungen bei Hochofenschlacken geben.

www.euroslag2010.eu (www.euroslag.org)

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-12

Stahlschlacke auf Erfolgskurs

6. Europäische Schlackekonferenz EUROSLAG 2010, Madrid/Spanien (20.–22.10.2010)

Mehr als 250 Teilnehmer machten die 6. Europäische Schlackekonferenz, EUROSLAG 2010 zu einem Erfolg. Sie kamen nicht nur aus Europa, sondern aus 25 Ländern aus der ganzen Welt (Bild 1), um für die...

mehr
Ausgabe 2010-06

Verwendung von Stahlwerksschlacken in der Zementindustrie

Stellungnahme zu Yüksel, I., Özkan, Ö.: Physikalische und mechanische ­Eigenschaften von Kompositzementen. ZKG INTERNATIONAL 12/2009, S. 54.

In dem Beitrag von Yüksel und Özkan werden Klinkeraustauschraten von 60–80??% durch Hüttensand und Stahlwerksschlacke (konkret: LD-Schlacke) postuliert. Da dies für „Portlandkompositzemente“,...

mehr