Kalenborn Kalprotect GmbH & Co. KG

Kalenborn liefert Verschleißschutz-Werkstoffe aus einer Hand. Hierzu zählen Schmelzbasalt ABRESIST, Zirkonkorund KALCOR, Oxidkeramik KALOCER, Hartmetallwerkstoffe KALMETALL, Hartstoffkompound KALCRET usw. Die Werkstoffe werden nicht nur angeboten, sondern weitgehend in eigenen Werkstätten gefertigt. Das sichert hohe Produktqualität, optimale Lieferzeiten und ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Darüber hinaus liefert das Unternehmen komplette Verschleißschutz-Systeme (Bild), die optimierte Lösungen auch komplexer Verschleißprobleme ermöglichen:

 

– Flexible Rohrbogen KALFLEX, bestehend aus verschleißfesten Segmenten, die ineinander gesteckt und flexibel ineinander verschoben werden. Hieraus resultieren variable Radien und Winkelstellungen der Rohrkomponenten.

– KERAFLEX bei starker Prall- und Verschleißbeanspruchung. Hierbei handelt es sich um in Gummi einvulkanisierte Hartstoffe, wie Oxidkeramik KALOCER oder hartauftraggeschweißte Bleche KALMETALL-W. Die Elemente werden insbesondere dann eingesetzt, wenn starke Abrasion in Verbindung mit hoher Schlagbelastung auftritt.

– Hartstoffkompounds KALCRET und KALPOXY. Während es sich bei KALCRET um zementgebundene Werkstoffe handelt, hat Kalenborn mit KALPOXY ein epoxygebundenes Hartstoffkompound im Programm, das hohe Abrasionsbeständigkeit mit leichter Verarbeitung verbindet.