Afrikageschäft weiter ausbauen

HeidelbergCement hat eine Vereinbarung mit George Forrest unterzeichnet, um die Produktionskapazität für Zement in der Demokratischen Republik Kongo (DR Kongo) auszubauen. Mit der neu vereinbarten Aktionärsstruktur hält HeidelbergCement die Mehrheit am Zementgeschäft von Forrest Group in der DR Kongo. HeidelbergCement wird Mehrheitsanteile von 55  % am Zementwerk Cimenterie de Lukala (CILU) in der Nähe der Hauptstadt Kinshasa sowie von 70  % an den beiden Werken Interlacs im Osten des Landes halten. Die gesamte Zementkapazität aller drei Werke liegt bei über 500 000 t im Jahr und soll auf über 1,4 Mio. t erhöht werden. In der neuen Partnerschaft behält Forrest Group 30  % an den Werken.

 

www.heidelbergcement.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2012

HeidelbergCement erweitert Zementkapazität in Polen

Poland

HeidelbergCement hat die Kapazitätserweiterung im polnischen Zementwerk Górazdze (Bild) mit der Inbetriebnahme einer neuen Zementmühle abgeschlossen. Die neue Mühle ist mit einer Kapazität von...

mehr
Ausgabe 09/2011

Neues Zementwerk im Großraum Moskau

HeidelbergCement eröffnete im Juli 2011 offiziell in Anwesenheit zahlreicher Gäste das neu erbaute Zementwerk TulaCement. Die Produktionsanlage, die rund 150 km südlich von Moskau in der Stadt...

mehr
Ausgabe 05/2013

Neue Zementkapazitäten in Zentralindien

INDIA

HeidelbergCement hat den Ausbau seiner Zement- und Klinkerkapazitäten in Zentralindien erfolgreich abgeschlossen. Die Anlagen befinden sich in Narsingarh und Imlai (­Madhya Pradesh) und in Jhansi...

mehr
Ausgabe 04/2013

Zementkapazität in Tansania erweitert

Tanzania

HeidelbergCement baut in seinem tansanischen Werk Wazo Hill, 25 km nordwestlich der Küstenmetropole Dar es Salaam, eine neue Zementmühle mit einer jährlichen Kapazität von 700?000 t. In der...

mehr
Ausgabe 05/2013

Beteiligung bei CJSC erhöht

RUSSIA

HeidelbergCement hat seine Beteiligung am russischen Zementunternehmen CJSC „Construction Materials“ von 51?% auf 100?% erhöht. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Erwerb der...

mehr