Kunden noch besser bedienen

Holcim erwirbt per Anfang 2011 zusammen mit einem Partner acht Kieswerke und Steinbrüche sowie vier Transportbetonzentralen im Elsass/Frankreich und vier Transportbetonzentralen im Raum Basel/Schweiz von Lafarge. Diese strategisch attraktive Akquisition erlaubt es Holcim (Schweiz) AG und Holcim (France) s.a.s, Kunden in diesen Märkten noch besser zu bedienen. Gleichzeitig dient der Zukauf der Sicherung von qualitativ hochwertigen Zuschlagstoffreserven in einem attraktiven Wirtschaftsraum. Weil einige Kieswerke direkt am Rhein liegen, kann Holcim Kies und Sand per Schiff nicht nur in die Schweiz und nach Süddeutschland, sondern bis nach Luxemburg und in die Niederlande liefern.   

www.holcim.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-7/8

Veränderung in der Geschäftsleitung ­Holcim Ltd

Dr. Stefan Wolfensberger, Corporate Functional Manager ­Holcim Ltd und Head Commercial Services Holcim Group Support Ltd, hat den Konzern zum 30.06.2011 verlassen. Er äusserte bereits vor längerer...

mehr
Ausgabe 2011-02

Abwärme in saubere Energie umwandeln

ABB und Holcim Schweiz haben vereinbart, das neu entwickelte ABB-System zur Stromerzeugung aus Abwärme im Zementwerk von Holcim im schweizerischen Untervaz einzusetzen (Bild 1). Die hochmoderne...

mehr
Ausgabe 2011-7/8

China: TOP 10 kommen auf 817 Mta Kapazität

Die TOP 10 Zementhersteller haben einen Anteil von 34 % (817,4 Mta bzw. Millionen Jahrestonnen) an der chinesischen Zementkapazität in Höhe von 2405 Mta im Jahre 2010. Marktführer ist CNBM mit 200...

mehr