HeidelbergCement gut gerüstet für 2011

HeidelbergCement hat das Geschäftsjahr 2010 in einem herausfordernden weltwirtschaftlichen Umfeld erfolgreich abgeschlossen und sich im Vergleich zu den wichtigsten Wettbewerbern vorteilhaft entwickelt. Ausschlaggebend dafür waren in erster Linie die frühzeitig und teilweise noch vor der Krise in die Wege geleiteten Kostensenkungsmaßnahmen. Nachdem das „Fitnessprogramm 2009“ bereits zu Einsparungen von über 550 Mio € führte, wurden mit dem Folgeprogramm „FitnessPlus 2010“ im abgelaufenen Geschäftsjahr Einsparungen von über 300 Mio € erfolgreich realisiert.

„In Anbetracht der langsamen Erholung in den reifen Märkten und des steigenden Kosten- und Inflationsdrucks konzentrieren wir uns unverändert auf Cashflow und stabile Margen, um unsere Verschuldung abzubauen und die Finanzkennzahlen weiter zu verbessern“, erklärt Dr. Bernd Scheifele (Bild). „Mit unserem im Januar 2011 vorgestellten Programm „FOX 2013“ setzen wir unsere Anstrengungen zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung konsequent fort.“

 

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-02

Programm zur Stärkung der finanziellen und operativen Leistungsfähigkeit: „FOX 2013“

HeidelbergCement hat am 10.01.2011 die Einführung seines neuen Drei-Jahres-Programms „FOX 2013“ zur Stärkung der finanziellen und operativen Leistungsfähigkeit bekannt gegeben. Für die nächsten...

mehr
Ausgabe 2013-05

Neue Zementkapazitäten in Zentralindien

INDIA

HeidelbergCement hat den Ausbau seiner Zement- und Klinkerkapazitäten in Zentralindien erfolgreich abgeschlossen. Die Anlagen befinden sich in Narsingarh und Imlai (­Madhya Pradesh) und in Jhansi...

mehr
Ausgabe 2011-03

HeidelbergCement berichtet vorläufige ­Zahlen für Q4 und Gesamtjahr 2010

HeidelbergCement hat am 10.02.2011 vorläufige und nicht testierte Zahlen zu Absatz, Umsatz, operativem Ergebnis vor Abschreibungen (OIBD) und operativem Ergebnis (OI) für das vierte Quartal und das...

mehr
Ausgabe 2012-02

Neue Zementmühle in Bangladesh

Bangladesh

HeidelbergCement weihte am 12.01.2012 eine neue Zementmühle in seinem Werk in der Hafenstadt Chittagong in Bangladesh ein. Die Kugelmühle, die für rund 16 Mio US$ erbaut wurde, hat eine...

mehr
Ausgabe 2009-12

Neue Schlauchfilteranlagen

Der ukrainischen Zementhersteller Doncement, ein Unternehmen der HeidelbergCement-Gruppe, hat dem Entstaubungsspezialisten Intensiv-Filter den Auftrag über ein Schlauchfilter inklusive Gebläse und...

mehr