Neues vom Cembureau: Emissionen auf See

Das erste Treffen der Arbeitsgruppe 6 zum europäischen Programm zum Klimawandel (Reduzierung von Treibhausgasemissionen von Schiffen) fand vor kurzem statt. Das generelle Ziel der Gruppe besteht darin, der Kommission zuzuarbeiten bei der Entwicklung und Bewertung von Optionen für die Einbindung der internationalen Hochseeschifffahrt in das Engagement der EU zur Reduzierung der Treibhausgase. Es wird erwartet, dass die Europäische Kommission bis Ende Dezember 2011 einen Vorschlag unterbreiten wird, die internationalen Emissionen auf See in das Engagement der EU zur Reduzierung einzubinden (sofern nicht eine ausreichende internationale Verständigung zu diesen Emissionen erreicht wird). Die entsprechenden Dokumente sind erhältlich unter:     

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-7-8

NOx- und SO2-Emissionshandel

Eine unabhängige Studie von Ecofys/Emission Care (von CEMBUREAU in Auftrag gegeben) ist veröffentlicht worden zu den Konsequenzen, die ein Emissionsrechtehandelssystem (ETS) zu NOx und SO2 aus der...

mehr
Ausgabe 2010-12

News vom Cembureau*

Das Emissionsrechtehandelssystem der EU (EU ETS): Verteilungsregeln werden die wirtschaftliche Erholung und die Reduzierung von CO2-Emissionen verlangsamen Während die Institutionen der EU eifrig...

mehr
Ausgabe 2009-12

Energieeinsparung und Reduzierung von Emissionen

Die 2010 Internationale Konferenz zum technischen Erfahrungsaustausch über Energieeinsparung und Reduzierung von Emissionen in der Zementindustrie einschließlich Ausstellung wird vom 03.–05.06.2010...

mehr
Ausgabe 2011-7/8

Neues vom Cembureau: Einträge in das Emis­sions­rechtehandelssystem

Mehrere schwere Zwischen­fälle haben das Arbeiten mit dem Emissionsrechtehandelssystem der EU gestört, was dazu führte, dass die Europäische Kommission im Januar den Handel aussetzte. Das Handeln...

mehr
Ausgabe 2011-09

Cembureau: Neuer Präsident und Vizepräsident

Ignacio Madridejos (Bild) wurde am 07.06.2011 für eine Amtsperiode von zwei Jahren zum Präsidenten von CEMBUREAU auf der Generalversammlung des Verbands in Brüssel (Belgien) gewählt, nachdem sein...

mehr