Cembureau: Neuer Präsident und Vizepräsident

Ignacio Madridejos (Bild) wurde am 07.06.2011 für eine Amtsperiode von zwei Jahren zum Präsidenten von CEMBUREAU auf der Generalversammlung des Verbands in Brüssel (Belgien) gewählt, nachdem sein Mandat als Vizepräsident im letzten Jahr abgelaufen war. Er übernimmt das Amt von Jean-Paul Méric (Frankreich). Ignacio Madridejos ist Mitglied des Exekutivkomitees von CEMEX, des weltweit agierenden Baustoffunternehmens. Madridejos ist für die nordeuropäische Region des Unternehmens sowie weltweit für Energie und Nachhaltigkeit verantwortlich. Vor seiner jetzigen Position war er Präsident von CEMEX in den Ländern Spanien und Ägypten und übte mehrere Ämter für CEMEX in Mexiko, Kolumbien und Panama aus. Bevor er zu CEMEX kam, arbeitete Madridejos für McKinsey in Argentinien und für die spanische Baufirma Agroman. Zwei Jahre war er Präsident von OFICEMEN, der repräsentativen Organisation der Zementindustrie in Spanien.
Nach seiner Wahl zum Präsidenten von CEMBUREAU sagte Madridejos: „Es ist mir eine besondere Ehre, das Amt des Präsidenten von CEMBUREAU von Jean-Paul Méric zu übernehmen. Die Rolle von CEMBUREAU als vereinte und vorausschauende Stimme der Zementindustrie Europas bleibt kritisch. So wie beim Anpacken der vielen gegenwärtigen Probleme müssen wir beim Voranschreiten flexibel sein, um den neuen und steigenden Erwartungen von Kunden, von Entscheidungsträgern der EU und der Gesellschaft gerecht zu werden, speziell auf dem Gebiet des nachhaltigen Bauens. Zement und Beton bieten viele innovative Lösungen, um zu helfen, den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen. Sie werden schnell zu den Materialien erster Wahl für energieeffiziente Gebäude und eine unverwüstliche Infrastruktur. Ich freue mich darauf, als Präsident von CEMBUREAU in den nächsten zwei Jahren mit all meinen Kollegen in der Zementindustrie an der Verwirklichung dieser Vision zu arbeiten.“ Außerdem wurde Peter Hoddinott (Regionalpräsident Westeuropa von Lafarge) für eine Amtszeit von zwei Jahren zum Vizepräsidenten von CEMBUREAU gewählt. CEMBUREAU dankt Jean-Paul Méric für sein Engagement gegenüber dem Verband in den letzten drei Jahren.
www.cembureau.eu

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-7-8

CEMBUREAU Präsident wiedergewählt

Jean-Paul Méric (Bild) wurde für eine weitere Amtszeit von einem Jahr als Präsident von ­CEMBUREAU auf der Generalversammlung des europäischen Zementverbands am 15.06.2010 in...

mehr
Ausgabe 2012-08

Neuer ­Geschäftsführer

CEMBUREAU

Koen Coppenholle ist neuer Geschäftsführer von Cembureau. Er tritt die Nachfolge von Jean-Marie Chandelle an, der zum 30.06.2012 in Ruhestand ging. Coppenholle war seit November 2007 Head of...

mehr
Ausgabe 2010-7-8

Neuer BBS-Präsident

Der Bundesverband ­Baustoffe – Steine und Erden, BBS, hat auf seiner Mitgliederversammlung Andreas Kern, Vorstandsmitglied der HeidelbergCement AG, zum neuen Präsidenten gewählt (Bild). Kern löst...

mehr
Ausgabe 2012-10

Veränderungen im Management

PCA

Die Portland Cement Association (PCA) hat Veränderungen im Management angekündigt, in deren Verlauf die Leitung nach Washington D.C. verlegt wird. Greg Scott, leitender Vizepräsident von PCA für...

mehr
Ausgabe 2012-10

Herausforderungen und Möglichkeiten für die europäische Zementindustrie

CEMBUREAU

Koen Coppenholle ist der neue Vorstandsvorsitzende von Cembureau. Er ist Nachfolger von Jean-Marie Chandelle (Bild 1), der Ende Juni in den Ruhestand trat. Seit November 2007 war Coppenholle Leiter...

mehr