EUA gibt Bericht zur Luftqualität heraus

EUROPE
Die Europäische Umweltagentur (EUA) hat am 24.09.2012 ihren „Bericht zur Luftqualität in Europa“ veröffentlicht, der die Belastung der EU-Bürger durch Luftschadstoffe untersucht. Der Report zeigt, dass sich die Luftqualität in Europa verbessert hat sowie die Tatsache, dass eine absolute Entkopplung zwischen Wirtschaftswachstum und Emissionen registriert wurde. Dennoch haben viele Teile Europas anhaltende Probleme mit Konzentrationen an Feinstaub (particulate matter = PM) und bodennahem Ozon (O3). 2010 waren rund 21 % der städtischen Bevölkerung täglich einer PM10-Konzentration höher als dem zulässigen EU-Grenzwert zum Schutz der Gesundheit ausgesetzt. 97 % der EU-Stadtbewohnerwaren einer O3-Konzentration oberhalb des WHO-Referenzwertes im Jahr 2010 ausgesetzt.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.eea.europa.eu/publications/air-quality-in-europe-2012