KOKEISL Industrial Systems AG

KOKEISL Industrial Systems, international expandierender Anbieter von Schüttgut-Kommissionier- und Dosieranlagen, informiert auf der POWTECH über automatisierte Verfahren für die Chemie, Pharmazie, Lebensmittel- und Kunststoffindustrie. Auf 80 m² demonstriert das Unternehmen an mehreren KOKEISL-Dosierstationen die saubere und exakte Kommissionierung von Schüttgütern (Bild). Die Entnahme des Schüttguts basiert auf dem Schwerkraftprinzip. Dank dem integrierten KOKEISL Fluidisator können auch schwerfließende Schüttgüter mit hoher Flexibilität und Genauigkeit dosiert werden. Die Kommissionierung erfolgt vollautomatisch. Das angeforderte Schüttgut wird mit dem fahrerlosen Transportsystem, dem KOKEISL Picking Robot, in beliebigen Mengen von wenigen Gramm bis max. 2 t am Lagerort entnommen und zum nächsten Produktionsprozess transportiert. Ausgestattet ist das Kommissionierfahrzeug entweder mit einer oder auch mit zwei Waagen und kann mehrere Sammelbehälter transportieren. Dank der modularen Technik und dem Navigationssystem ANT Bluebotics bewegt sich der KOKEISL Picking Robot mit einer Geschwindigkeit von max. 1,5 m/Sek. und einer Genauigkeit von +/– 10 mm durch den Produktionsbetrieb.

 

Hall 8, Stand 8-112

www.kokeisl.com 


Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2010

Brabender Technologie KG

Als Traditionsaussteller der POWTECH präsentiert die Brabender Technologie KG, Duisburg, auch in diesem Jahr ihre jüngsten Neuentwicklungen und einen Querschnitt aus ihrem umfangreichen...

mehr
Ausgabe 12/2012

Stabile Messekonjunktur erwartet

POWTECH 2013

Vom 23.-25.04.2013 treffen sich wieder Verfahrenstechniker aus aller Welt auf der POWTECH in Nürnberg zum Austausch über technologische Neuheiten rund um das Zerkleinern, Dosieren, Mischen, Sieben...

mehr
Ausgabe 11/2010

„Vom Schüttgut zum Silo“

Der Hochschulkurs „Vom Schüttgut zum Silo“ findet vom 21.–22.02.2011 in Braunschweig/Deutschland statt. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt auf dem Thema Silos, also angefangen von der...

mehr
Ausgabe 10/2009

Patentierter Verschleißschutz erhöht Wirtschaftlichkeit

Die Förderung verschleißintensiver Schüttgüter ist in vielen Branchen ein Thema. Bei der Flug- oder Dünnstromförderung wird weniger Schüttgut mit einem hohen Luftanteil gefördert, zum Teil mit...

mehr