Events

EU: OECD-weiter Markt für Carbon Credits bis 2015

EU-Umweltkommissar Stavros Dimas beschreibt die Visionen der EU, wie die UN-Klimakonferenz in Kopenhagen (07.–18.12.2009) zu einem Erfolg werden soll.

„Wir haben die Vision, bis 2015 einen OECD-weiten Markt für den Handel mit Emissionsrechten aufzubauen, indem der Emis­sionsrechtehandel der EU mit dem anderer Industrienationen (im englischen Sprachgebrauch – cap-and-trade system) verknüpft wird“, sagte EU-Umweltkommissar Stavros ­Dimas in einer Rede auf einem Seminar zum Klimawandel am 6. März 2009.
„Die gegenwärtig laufenden Bemühungen, ein System des Emissionsrechtehandels in den USA einzuführen, sind ein Zeichen der realen Möglichkeit, ab etwa 2012 über einen trans­atlantischen Emissionsrechtehandel zu verfügen – und das ist ungeheuer...

Thematisch passende Artikel:

02/2011

Verstärkte Aktion

Die UN-Klimakonferenz (COP 16) der Klimarahmenkonvention), die vom 29.11.–10.12.2010 in Cancún/Mexiko stattfand, endete mit der Annahme eines ausgewogenen Pakets von Entscheidungen, die alle...

mehr
06/2011

Neues vom Cembureau: Emissionen auf See

Das erste Treffen der Arbeitsgruppe 6 zum europäischen Programm zum Klimawandel (Reduzierung von Treibhausgasemissionen von Schiffen) fand vor kurzem statt. Das generelle Ziel der Gruppe besteht...

mehr
04/2011

Regelkreisgesteuerter Messaufnehmer für Entstaubungsanlagen

Der durch einen Regelkreis gesteuerte Messaufnehmer für Partikel­emissionen (Bild) und Filterlecksucher sowie Emis­sions­melder für Schlauchfilteranlagen, Patronenstaubfilter und Zyklone von...

mehr
01/2010

Technischer Gedankenaustausch in China

Zurzeit hat die Zementproduktion in China nahezu 50??% der Weltproduktion erreicht, und der Anteil chinesischer Zementausrüstungen im internationalen Handel beträgt mehr als ein Drittel....

mehr
11/2009

Klimawandel profitabel ­gestalten

Der VDI forderte auf dem 24. Deutschen Ingenieurtag einen Acht-Punkte-Plan zum aktiven Handeln gegen den bevorstehenden Klimawandel. Dazu präsentierte VDI-Präsident Prof. Bruno O. Braun (Bild) eine...

mehr