Die Beschleunigung der Zement-­Hydratation durch Impfung mit Kristallisationskeimen: ­Einfluss der Zementmineralogie

BASF

Eine neue Seeding-Technologie, die bereits erfolgreich im Betonbereich angewandt wird, erlaubt es Betonherstellern, ihre Produktion zu beschleunigen oder einen größeren Zementanteil durch Zementersatzstoffe zu ersetzen.

1 Einleitung

Die Entwicklung der mechanischen Eigenschaften gewöhnlichen Portlandzements hängt eng mit der Hydratation von Tricalcium- und Dicalciumsilikaten zusammen. Für viele Anwendungsbereiche ist eine Beschleunigung der Hydratation dieser Phasen, und damit des Abbindens und Erhärtens des Betons, von größtem Nutzen – insbesondere hinsichtlich einer beschleunigten Anwendung oder der Reduktion des Zementanteils in Betonrezepturen. Die Impfung mit Kristallisationskeimen, das sogenannte „Seeding“, ist ein gängiges Verfahren zur Beschleunigung und Kontrolle der Kristallisation und in diesem...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-7-8

Einfluss von Polyvinylalkohol auf die Phasenentwicklung während der Hydratation von Portlandzement

1 Einleitung Kunststoffmodifizierte Mörtel wie Fließenkleber, selbstverlaufende Spachtelmassen oder Putze sind wichtige Produkte für die Bauindustrie. Redispergierbare Pulver sind in diesen...

mehr
Ausgabe 2009-12

Neuer Zement

Wissenschaftler von Green World Crete, LLC, einer Technologiefirma mit Stammsitz in Florida, haben ein zementartiges Produkt bei einer geringen Emission von Kohlendioxid entwickelt – Geo-Green...

mehr
Ausgabe 2011-01

Innovative energieeffiziente Her­stellung von Zement durch gesteuerte Mineralbildung – Teil 1

1?Einleitung Die Zementherstellung ist ein sehr energieintensiver Prozess. Die gesamten Energiekosten ergeben sich zu etwa gleichen Teilen aus dem Verbrauch der Elektro- und Brennstoffenergie. Trotz...

mehr
Ausgabe 2012-01

Einfluss von Fließmitteln auf PC-Basis auf die Hydratation von ternären Mischzementen

In den letzten Jahrzehnten wurden in der Betontechnologie vermehrt mineralische Zusatzstoffe wie Flugasche sowie chemische Zusatzmittel, insbesondere Fließmittel, eingesetzt. Mineralische und...

mehr
Ausgabe 2010-09

Nicht-Wohnbau und Wohnungsbau mit leichtem Bedeutungsverlust

Der konjunkturelle Abschwung in Deutschland in Folge der globalen Finanzkrise hat sich nicht nur in einem Rückgang des Zementverbrauchs insgesamt bemerkbar gemacht, sondern auch Verschiebungen in der...

mehr